HiPath-Forum
https://hipath.userboard.org/

Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24
https://hipath.userboard.org/viewtopic.php?f=34&t=3490
Seite 1 von 3

Autor: berlinpower [ 1. Aug 2016, 17:15 ]
Betreff des Beitrags: Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24

Hallo!

Ich bin kein Fachmann in Sachen Hipath - Anlagen. Nur ein Adminsrator, der sich außer um Netzwerke, noch um eine TK-Anlage kümmern muss.
Hier nun mein Problem:

Aktuell haben wir eine Hipath 3550 mit folgender Konfiguration (ca. 37 Teilnehmer) - aktuelle Firmware V9:
Bild

Wir haben 6 Anlagenanschlüsse, und zusätzlich intern 4 x a/b, und 4 x S0 im Einsatz.

Wir planen unsere Anlage auf Openscape Business umzustellen, weil wir eine CTI Anbindung an Datev benötigen.
Die Endgeräte sind hauptsächlich Openstage 60T (schon vorhanden).

Da wir Minimum 40x UP0 benötigen, hat uns Fachhändler-1 die X5W empfohlen. Nur dort kann man mindestens eine SLMO24 einbauen, um auf mindestens 40
UP0 Ports zu kommen. Die X5 unterstützt keine 24-er Baugruppen. Und da wir noch S0 und a/b Ports benötigen, fällt die X5 sowieso weg.

Also wurde mir ein Angebot über eine X5W- inkl. aller benötigten Baugruppen erstellt.

Da ich aber mindestens 3 Angebote einhole, bevor ich kaufe, erzählte jetzt Fachhändler-2 und Fachhändler-3 folgendes:

1. Sie würden nicht zur X5W + SLMO24 raten, da es zu erheblichen Wärmeproblemen kommen kann
2. Sie würden nicht zur X5W + SLMO24 raten, da die SLMO24 nicht mehr produziert wird, und zukünftig es auch sein kann, dass sie firmwareseitig nicht mehr unterstützt wird, und auf einmal, nach einem Update, nicht mehr funktionieren kann.

Nach meine Recherchen soll die SLMO2 und die SLMO24N technisch gleich der alten SLMO24 sein.

Was soll ich denn nun kaufen? (zukunftssicher für die nächsten - mind. 5-10 Jahre)

Gleich eine X8 , um auf der sicheren Seite zu sein. Oder eine X5W ?

Über Hilfe wäre ich dankbar.

Grüße aus Berlin

Stefan

Autor: superwolf [ 1. Aug 2016, 18:24 ]
Betreff des Beitrags: Re: Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24

Ja, nimm die X8. Sonst bist du gleich am Ausbauende.

Autor: fubo08 [ 1. Aug 2016, 19:13 ]
Betreff des Beitrags: Re: Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24

Wenn du deine vorhandene 3550 Upgraden wollen würdest mit übernahme der Baugruppen ginge das. Aber NEU wird die Slmo24 nicht mehr vermarktet und unterstützt. Und die Vorredner haben recht, dass dann die X8 nötig und zukunftssicherer ist.

Autor: berlinpower [ 1. Aug 2016, 20:06 ]
Betreff des Beitrags: Re: Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24

Danke für die schnellen Antworten.

Könnte es sein, dass in Zukunft die alte SLMO24 von der Firmware nicht mehr unterstützt wird, und auf einmal nicht mehr läuft? (Unify Politik).

Und wird die Baugruppe bzw. die X5W wirklich so heiss?

Stefan

Autor: falke9176 [ 1. Aug 2016, 20:46 ]
Betreff des Beitrags: Re: Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24

Ich würde upgraden mit übernahme aller Baugruppen. In den kommenden Jahren wird sich sowieso was ändern: SIP Provider - somit fallen auf kurz oder lang die S0 Baugruppen weg (weil ungenutzt). Die IVM evtl gegen SmartVM wechsel oder gleich, da Booster Server benötigt wird, UC Suite Voicemail. Ausserdem könnten neue Endgeräte dann IP Phones sein und davon passen mehr als 40 ran.

Unterm Strich spielt es derzeit keine Rolle, ob die SLMO in neueren Softwareständen unterstüzt wird. Aktuell wird sie es und glaube auch noch einige Jahre/Softstände weiter.

PS: Gleich Upgrade TDM zu IP User Lizenzen erwerben, somit ist die Umstellung auf IP App entspannter. (IP User Lizenzen können auch für TDM User eingesetzt werden)

Autor: PowerMike [ 1. Aug 2016, 21:20 ]
Betreff des Beitrags: Re: Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24

Aus kaufmännischer Sicht würde ich auch ein Upgrade mit Übernahme der Baugruppen bevorzugen. Günstiger kommst Du nicht an die Lizenzen.

Wenn eine strukturierte Verkabelung vorhanden ist, können neue Telefone per IP angeschlossen werden. Über 400 davon können noch angeschlossen werden.

Bei herkömmlicher Verkabelung ist aber in der Tat eine X8 sinnvoller. Zumindest wenn eine Vergrößerung zu erwarten ist.

Gruß
PowerMike

Autor: berlinpower [ 2. Aug 2016, 09:37 ]
Betreff des Beitrags: Re: Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24

Hallo!

Ich vergass zu erwähnen:

Wir haben eine strukturierte Verkabelung (CAT5; existiert schon 10 Jahre). IP-Telefonie innerhalb des Unternehmens wurde ausgeschlossen. Nach Abwägen von für und wieder haben wir uns entschieden, auch zukünftig, intern nicht auf IP umzustellen. Wir sehen intern keine Vorteile gegenüber UP0. Aber darüber kann man, wahrscheinlich, stundenlang diskutieren.

Nach außen hin, werden die (heute) 6 Anlagenanschlüsse in 2-3 Jahren abgelöst (sehr wahrscheinlich). Das heisst:

Ich brauche intern auf jeden Fall UP0. Die Idee, wenn es eng wird, trotzdem noch IP-Telefone anzuhängen, ist eine Möglichkeit.

Die Firma wird intern nicht über 48 UP0 Anschlüsse kommen (räumlich bedingt gar nicht möglich, weil wir keinen Platz mehr für Mitarbeiter haben).
Das Einzige was kommt ist, die Anbindung anderer, kleinerer Außenstellen bis zu 10 Mitarbeitern.

Das ist doch machbar oder? Und nicht davon abhängig, wieviel Anschlüsse wir in unserer Anlage haben? Vernetzt über Internet ?

Ihr erwähnt, dass ich ein Upgrade mit vorhandenen Baugruppen durchführen kann. Passen alle alten Baugruppen in die neue X5W? Nur Motherboard tauschen und alte Baugruppen rein ? (Firmwarewechsel natürlich auch noch). Außer der IVM natürlich. Diese soll durch ein anderes Voicemailsystem abgelöst werden.

Dann die nächste Entscheidung.
Wir führen parallel eine CTI Lösung von Estos ein, um unter der Steuerberatersoftware Datev - Telefonieanbindung zu bekommen. Da sämtliche Anwendungssoftware auf mehreren Terminalservern installiert ist, und darauf die Programme der Mitarbeiter laufen, ist CTI direkt am Arbeitsplatz nicht notwendig.

Frage: Sollen wir die Mailboxlösung von Unify benutzen, oder die Mailboxlösung von Estos? Das heißt, keine Zusatzsoftware von Unify, sondern alles von Estos?

Dann noch die außstehende Frage in Bezug auf Wärmeprobleme - X5W und SLMO24-er Baugruppen. Besteht da nun ein Problem im neuen X5W Gehäuse? (Wärmestau)

Und .. kann man eigentlich 2 x 24-er Baugruppen in eine X5W einbauen? (nur Interesse halber) So wie ich das Bild sehe, gibt es nur einen langen Steckplatz.


Grüße aus Berlin
Stefan

Autor: falke9176 [ 2. Aug 2016, 11:06 ]
Betreff des Beitrags: Re: Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24

Wenn ihr kein IP intern haben wollt, kein Problem. Die Aussenstellen sind hingegen ausschließlich per IP angebunden.

Da ihr einen Booster Server/Card benötigt, ist quasi die Voicemail schon drin. Lediglich eine Lizenz dem entsprechenden User zuordnen und fertig.

Und nein nur eine 24er, aber wie gesagt ist sie Abgekündigt und wird nicht mehr hergestellt.

Gesendet von meinem HUAWEI M2-A01W mit Tapatalk

Autor: retrofreak83 [ 2. Aug 2016, 11:15 ]
Betreff des Beitrags: Re: Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24

berlinpower hat geschrieben:

Da wir Minimum 40x UP0 benötigen, hat uns Fachhändler-1 die X5W empfohlen. Nur dort kann man mindestens eine SLMO24 einbauen, um auf mindestens 40
UP0 Ports zu kommen. Die X5 unterstützt keine 24-er Baugruppen. Und da wir noch S0 und a/b Ports benötigen, fällt die X5 sowieso weg.


Eine X5 gibt es nicht. Ich nehme an du meinst die X5R?

Man möge mich korrigieren, aber die SLMO24-Baugruppe ist bereits jetzt schon nicht mehr für den großen Slot freigegeben. Die einzige Baugruppe die dort noch rein darf ist die SLC16N, und auch die ja künftig nicht mehr durch die Umstellung in Sachen Clockmodul.

Autor: berlinpower [ 2. Aug 2016, 12:10 ]
Betreff des Beitrags: Re: Rookiefrage - Openscape X5W - SLMO24

Danke für die schnellen Antworten !!!!!!!!!

Ja - ich meinte X5R (habe ich vergessen zu schreiben).

Frage: Wieso brauche ich unbedingt eine Booster Server/Card ? Was geht nicht, wenn ich sie nicht habe ?

VG

Stefan

Seite 1 von 3Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software