HiPath-Forum
https://hipath.userboard.org/

Keine Sprache bei VPN über WAN
https://hipath.userboard.org/viewtopic.php?f=33&t=13714
Seite 1 von 1

Autor: MasterofRemote [ 8. Mär 2019, 12:51 ]
Betreff des Beitrags: Keine Sprache bei VPN über WAN

Hallo zusammen,

unser Kunde hat seine Standorte per "Fritzbox-VPN" miteinander verbunden.
Die OsBiz X5 ist am WAN Port direkt mit einer der Fritzboxen verbunden. Am anderen Standort stehen 4 CP 400 Endgeräte. Wenn der Kunde nun zwischen beiden Standorten telefonieren möchte wird der Anruf signalisiert, sobald abgehoben gibt ist aber beidseitig keine Sprachdurchschaltung. Ein Trace an der OsBiz hat ergeben, dass die RTP Pakete von der Anlage (WAN Port) an das per VPN verbundene Netz geschickt werden, jedoch sehe ich keine Pakete zurück.

Habt Ihr eine Idee was das Problem sein könnte?

Gruß,

MasterofRemote

Autor: retrofreak83 [ 8. Mär 2019, 14:20 ]
Betreff des Beitrags: Re: Keine Sprache bei VPN über WAN

MasterofRemote hat geschrieben:
Hallo zusammen,

unser Kunde hat seine Standorte per "Fritzbox-VPN" miteinander verbunden.
Die OsBiz X5 ist am WAN Port direkt mit einer der Fritzboxen verbunden. Am anderen Standort stehen 4 CP 400 Endgeräte. Wenn der Kunde nun zwischen beiden Standorten telefonieren möchte wird der Anruf signalisiert, sobald abgehoben gibt ist aber beidseitig keine Sprachdurchschaltung. Ein Trace an der OsBiz hat ergeben, dass die RTP Pakete von der Anlage (WAN Port) an das per VPN verbundene Netz geschickt werden, jedoch sehe ich keine Pakete zurück.

Kommen die Pakete im anderen Netz denn überhaupt an? Wird von da versucht, welche zur Anlage zur schicken?
Passen bei den RTP-Paketen die IP-Adressen?
MasterofRemote hat geschrieben:
Habt Ihr eine Idee was das Problem sein könnte?

Der WAN-Port ist denke ich doch nur für die Anschaltung von ITSP gedacht.
Ansonsten hast du das Problem doch schon benannt: Fritzbox. :P

Autor: schrotti66 [ 8. Mär 2019, 18:03 ]
Betreff des Beitrags: Re: Keine Sprache bei VPN über WAN

Ich stimme dem Vorredner zu,
Das tut nicht bei Anschaltung über WAN.

Das ist das gleiche Problem wie bei Device@home.
Dis ist ebenso nur bei Anschaltung per LAN freigegeben.

Deine RTPs bleiben im SBC der Anlage hängen, da sie nicht weis wohin damit.
Und den laß mal bitte schön eingeschaltet

stefan

Autor: MasterofRemote [ 3. Apr 2019, 06:54 ]
Betreff des Beitrags: Re: Keine Sprache bei VPN über WAN

Hallo,

erstmal danke für eure Antworten und ja, der WAN sollte nur für ITSP Anschaltungen genutzt werden. Die IT Bude wollte hier eine vermeindlich "schnelle" Lösung haben und hat uns gebeten den WAN Port zu konfigurieren. Wird nicht nochmal passieren!

das Problem konnte aber behoben werden.
Bei einem vor Ort Termin habe ich per Wireshark festgestellt, dass die CP 400 nach dem Abheben die RTP Pakete an die LAN IP Adresse gesendet haben. Dies scheint fest im System hinterlegt zu sein, denn die Telefone können die LAN IP-Adresse nur von der OsBiz bekommen.

Lösung:
Leider immer noch Fritzbox VPN, aber jetzt am LAN Port der Anlage (bzw. im Netz der lokalen IP Endgeräte). Die ersten Tests zeigen, dass die Telefonate funktionieren. Laut Kunden kommt es nun aber zu einseitigen Gespräche wenn die IP-Endgeräte untereinander (VPN Standort und Hauptstandort) telefonieren wollen. Müssen wir wieder tracen oder habt ihr das über einen VPN schonmal gehabt?

Gruß,

MasterofRemote

Autor: open [ 3. Apr 2019, 09:44 ]
Betreff des Beitrags: Re: Keine Sprache bei VPN über WAN

Hau mir mal eine PN raus ;)

Seite 1 von 1Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software