HiPath-Forum
https://hipath.userboard.org/

Vernetzungsfrage
https://hipath.userboard.org/viewtopic.php?f=33&t=13676
Seite 1 von 1

Autor: SCCS59 [ 14. Feb 2019, 19:59 ]
Betreff des Beitrags: Vernetzungsfrage

Hallo,

ich stehe gerade auf dem Schlauch....

Kunde hat:
Knoten 1: X8 (ISDN-Amt 2xPMX) Tel Ortsnetz M 089/123456-xxx
Knoten 2: X5 (ohne eigenes Amt) Ortsntz X
Knoten 3: X5 (ohne eigenes Amt) Ortsnetz X
Knoten 4: X5 (ISDN Amt S0) Tel. Ortsnetz X 08123/456-xxx (wird für Notrufe aus den Kn 2/3/4 im Ortsnetz X verwendet)
Alle Anlagen V2R5.1.1.019

Alle Anlagen sollen über die zentrale X8 ins Amt telefonieren. Geht.

Alle Tln. sollen über das Amt der X8 erreicht werden. Geht nicht (die in der X8 selbst schon, klar)

Nun kenne ich es ja so, dass die OSBiz, wenn sie eine gerufene Nummer nicht findet, sie die wieder "zusammenbaut" und ins LCR schickt. Also die "bekannten 3 Einträge" im LCR gemacht:
loc.: 0C123456-Z
nat.:0C089123456-Z
int.: 0C004989123456-Z

Wahlregel dann (Beides probiert) E3A (ToN "unbekannt") oder D4989123456E3A (ToN "international") und ab auf die Networking-Richtung damit. Zumindest bei E3A hätte ich jetzt gedacht, dass sich dann die CAR-Tabellen darum kümmern werden, dass der Anruf in den richtigen Knoten geht. Klappt aber nicht. (intern untereinander zwischen den Knoten kein Problem!) Selbstverständlich sind alle Nebenstellen im Netzverbund natürlich eindeutig.

Leider habe ich im Adminhandbuch und auch in den Schulungsunterlagen nix gefunden, was mir da weiterhilft. Dort finde ich nur Beispiele, bei denen die Rufnummern in den Knoten feste Blöcke sind (z.B. Kn. 2: 200-299, Kn3: 300-399 usw.) und dann wird das per "Dedizierte Richtung" und "Knoten erzwungen" geregelt. Klappt aber bei mir nicht, da die Nebenstellennummern der Knoten völlig durcheinander sind und auch bleiben werden, da die Mitarbeiter (IP, UP0, DECT, analog) zwischen den Knoten auch mal umziehen und immer ihre Nummer mitnehmen.

Ein Workaround ist derzeit, im Kn. 1 alle(!) Nebenstellen der Knoten 2, 3 und 4 ins LCR einzutragen. (-Z reicht nicht, da muss dann schon explizit z.B. -654 drinstehen!) Komischerweise(!!!) klappt es dann, die CAR-Tabellen regeln dann (mit "A" !!) den Rest (!!!)

Früher war das mal ein Verbund aus H3k, da war das Alles kein Problem. "-Z" ins LCR auf die Netzwerkrichtung, die CAR-Tabellen in den HG haben das dann schon geregelt....

Irgendwelche Hinweise/Tipps?

Gruß

Erich

Autor: PowerMike [ 14. Feb 2019, 20:18 ]
Betreff des Beitrags: Re: Vernetzungsfrage

Das automatische Routing funktioniert wenn die Anlagen über den Wizard vernetzt wurden und dadurch die internen Rufnummern zum jeweiligen Knoten routen. Ohne müssen die einzelnen Nst. dem jeweiligen Knoten zugeordnet werden (Expert -> Sprachgw -> Vernetzung -> Routing, Oldschool wie bei der 3000).

Gruß
PowerMike

Autor: fubo08 [ 14. Feb 2019, 22:30 ]
Betreff des Beitrags: Re: Vernetzungsfrage

SCCS59 hat geschrieben:
Irgendwelche Hinweise/Tipps?

Ich würde darauf tippen, dass irgendwas in der Zuordnung der Richtungen in der X8 durcheinander geraten ist. Schau mal wo das Standort Häckchen drin ist und wo die Daten drin stehen.

Autor: SCCS59 [ 15. Feb 2019, 07:06 ]
Betreff des Beitrags: Re: Vernetzungsfrage

PowerMike hat geschrieben:
Das automatische Routing funktioniert wenn die Anlagen über den Wizard vernetzt wurden


Wurde mit dem Wizzard gemacht. Unter Sprachgateway/Vernetzung/Routing stehen die Nummern auch korrekt drin und sind den jeweiligen Knoten zugeordnet. Intern klappt ja auch Alles, auch ohne die "händischen" Einträge im LCR.

Autor: MasterofRemote [ 23. Feb 2019, 16:13 ]
Betreff des Beitrags: Re: Vernetzungsfrage

Hallo,

kleine Frage,

im LCR der X5'er Anlagen hast du auch "dediziertes Gateway" angegeben?

Gruß,

MasterofRemote

Seite 1 von 1Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software