HiPath-Forum
https://hipath.userboard.org/

Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!
https://hipath.userboard.org/viewtopic.php?f=33&t=1302
Seite 4 von 6

Autor: SCCS59 [ 8. Mär 2013, 07:43 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!

Hi,

Asgard hat geschrieben:
Wenn das Lizenz verfahren wirklich so wird, dann gute Nacht Hipath
Die wird dann in dem Nutzerbereich nicht mehr konkurenzfähig sein... schade... :(


Sehe ich nicht so. Dafür werden die Baugruppen billiger und man muss nicht z.B. 8 Ports kaufen, wenn man dem Kunden nur 1 Port vermieten/verkaufen kann weil der Kunde eben nur 1 Port braucht.

UC-Merkmale (Fax/Voice etc.) musste man bisher ja auch schon lizensieren, auch bei externen Geräten wie dem XPressions, XPhone UC usw.

Schlimm wird es nur, wenn man nach z.B. 2 Jahren keine Lizenzen mehr bekommt und erst die Anlage aufwändig hochrüsten muss, weil der Kunde 1 TDM-Phone mehr haben will.

Autor: mocih [ 8. Mär 2013, 09:05 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!

Hallo,
ich finde die Lizensierung auch gut. So wird wenigstens der Schwarzmarkthandel unterbunden und der Kunde kann sich nicht mal eben eine alte BG bei ebay holen.
Hat immer alles 2 Seiten aber ich glaube bis auf die Farbe macht die OSBiz einen guten Eindruck!!!!

mfg

Mocih

Autor: SCCS59 [ 8. Mär 2013, 11:19 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!

Hi,

mocih hat geschrieben:
ich finde die Lizensierung auch gut. So wird wenigstens der Schwarzmarkthandel unterbunden und der Kunde kann sich nicht mal eben eine alte BG bei ebay holen.


Ist natürlich auch ein Argument, klar. So mancher "Elektriker" wird nicht mehr so einfach an eine Anlage rankommen - d.h. die Anlage bekommt er ggf. "aus grauen Kanälen" noch, aber die Lizenzen nicht mehr bzw. nur über offizielle Quellen zu einem offiziellem Preis. .

Autor: open [ 8. Mär 2013, 12:06 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!

SCCS59 hat geschrieben:
Hi,

mocih hat geschrieben:
ich finde die Lizensierung auch gut. So wird wenigstens der Schwarzmarkthandel unterbunden und der Kunde kann sich nicht mal eben eine alte BG bei ebay holen.


Ist natürlich auch ein Argument, klar. So mancher "Elektriker" wird nicht mehr so einfach an eine Anlage rankommen - d.h. die Anlage bekommt er ggf. "aus grauen Kanälen" noch, aber die Lizenzen nicht mehr bzw. nur über offizielle Quellen zu einem offiziellem Preis. .


Sind da nicht viele selbst Schuld dran? Wo kommen denn all die OVP Openstages und Baugruppen immer her, sind doch garantiert eine Menge "Kollegen" die da auch ihre Sachsn verkaufen oder?

Autor: falke9176 [ 9. Mär 2013, 14:14 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!

Gibt es wirklich eine Lizenz-Trennung zwischen TDM & IP Ports?
Fände die Lösung wie bei der 4000er mit den Flex-Lizenzen wesentlich komfortabler und sinnvoller!
Wenn jetzt ein Kunde z.B. von TDM auf IP wechseln möchte, muß er nicht extra eine neue Lizenz kaufen.

Autor: Planet [ 9. Mär 2013, 14:54 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!

Ich war letztends bei Siemens in München auf Schulung für H4k, und habe mir von einem Entwickler die neue H3k zeigen lassen..

Allerdings hatte die noch die schöne blaue Blende :P

Laut Aussage wird alles lizensiert!
Es gibt Teilnehmerlizenzen, ähnlich wie Flexlizenz bei H4k, heißt eine Lizenz für a/b, TDM, IP und Cordless!
Basisstationen sind vollkanalig, es werden nur noch Dect Tln lizensiert!

Autor: open [ 9. Mär 2013, 15:01 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!

Das klingt schon besser!

Die blaue Blende hätten sie besser mal gelassen :D

Der Entwickler hat sich nicht zufällig darüber geäußert wie es so weitergeht, HFA darf leben und wird auch endlich für die BSIP angeboten oder SIP wird die Zukunft und erweitert in der Unterstützung?

Autor: Planet [ 9. Mär 2013, 19:02 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!

Blau wurde abgeschafft, da Siemens eigene Farbe, und die extra kostet..

Das Grün ist jetzt eine RAL Farbe.. aber so ein beschissenes Grün, das ist ja schon lachhaft.. :lol:

Manager E bleibt zumindest in der V10, parallel gibt es ein Webfrontend für die "OSO" Features..
Aber auf lange Sicht wird definitiv das Web favorisiert und der Manager E wird sterben.

Und das allerwichtigste Feature:

Die MOH kann ausgetascht werden gegen Wav Files :mrgreen: :mrgreen:

Autor: mocih [ 9. Mär 2013, 19:37 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!

Hallo,
war heute auf der CEBIT und habe mir die OpenScape Business mal ausführlich zeigen lassen!!!
Ich kann nur sagen das ich begeistert bin! Farbe hin, Farbe her die Funktionen zählen!!!
-Das WBM ist viel schneller und ohne JAVA
-Smart UC bis 50 Tln. mit mini Client
-bis 150 Tln Booster Board, sonst Server mit Funktionen wie mit der OSO V3
-DSP Module zur Erweiterung in 2 Versionen
-TAPI ohne extra Server
-kein RSM Server mehr
-Manger E wird momentan noch unterstützt, soll aber vollkommen durch WBM abgelost werden in der Zukunft

...

Preise noch nicht bekannt, wohl in den nächsten 4 Wochen

Autor: open [ 10. Mär 2013, 00:08 ]
Betreff des Beitrags: Re: Nachfolger der H3K OpenScape Business auf der CEBIT!!!

mocih hat geschrieben:
-Das WBM ist viel schneller und ohne JAVA

Das ist mal das beste überhaupt! :D Da kann man vielleicht den Manager ganz gut verschmerzen :)

Seite 4 von 6Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]
phpBB Forum Software