Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Nur 2 Geräte pro Teilnehmer?
BeitragVerfasst: 16. Okt 2018, 15:36 

Registriert: 10.2018
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Hallo

Ich habe vorher noch nie eine Telefonanlage administriert und bin mich gerade am einarbeiten bei einer HiPath 3800 ...

Ich habe einen Teilnehmer der schon zwei Fest-Geräte zugewiesen hat, einmal mit *** und einmal mit ** ... Diese stehen auch an unterschiedlichen Plätzen ... Nun würde ich gerne noch ein Mobilteil an die selbe Nummer anmelden, kriege aber immer eine Sammelanschluss Fehlermeldung wenn ich irgendwo noch eine Nummer eintrage. Komischerweise ist bei dem Sammelanschluss auch die Nummer drin ohne irgendwelche Sternchen, bei der Stationseinrichtung gibt es die Nummer aber nur mit *** und ** ...


Ist es möglich das man generell einer Nummer nur zwei Sachen zuordnen kann?


Dazu noch eine generelle Frage: Versteh ich das richtig das die Sterne einfach da sind um besser unterscheiden zu können wenn man zum Beispiel Festtelefon und Mobilteil hat oder gibt es da noch eine weitere Bewandniss?


Sorry für die dumme Frage ich probiere nur die Anlage und wie das alles abläuft besser zu verstehen.


Vielen dank schonmal.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur 2 Geräte pro Teilnehmer?
BeitragVerfasst: 16. Okt 2018, 17:23 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 598
Geschlecht: nicht angegeben
hipathnoob hat geschrieben:
Hallo

Ich habe vorher noch nie eine Telefonanlage administriert und bin mich gerade am einarbeiten bei einer HiPath 3800 ...

Ich frage mal so:
Warum arbeitest du dich ein? Aus Spaß oder weil ein Arbeitgeber dich damit beauftragt?
Geht es um das reine Administrieren (Manager C mit entspr. Zugängen) oder auch ums "programmieren" (Manager E)?
hipathnoob hat geschrieben:
Dazu noch eine generelle Frage: Versteh ich das richtig das die Sterne einfach da sind um besser unterscheiden zu können wenn man zum Beispiel Festtelefon und Mobilteil hat oder gibt es da noch eine weitere Bewandniss?

Ja, die Bewandnis ist dass ein Teilnehmer mit einer ** vorneweg wahrscheinlich ein MULAP-Master ist.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur 2 Geräte pro Teilnehmer?
BeitragVerfasst: 17. Okt 2018, 07:37 

Registriert: 10.2018
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Erstmal danke für die Antwort.

Ich arbeite mich ein weil wir auf Arbeit eine HiPath 3800 haben und ich dort hin und wieder Sachen einstellen muss. Teilnehmer hinzufügen, umbenennen etc... Wir benutzen den HiPath Manager E, ich wusste bisher gar nicht das es noch einen anderen gibt. Groß rumprogrammieren möchte ich allerdings nicht. Für mich als Telefonanlagen Neuling auch alles relativ kompliziert.

Zu dem anderen muss ich mal so blöd fragen: Was ist ein MULAP Master? Ich lese mich gerade da mal ein aber so ganz versteh ich das ganze noch nicht. Aber MULAP besser zu verstehen sollte mir deutlich weiterhelfen weiterzukommen. Ich lese mich da mal noch ein bisschen ein. Sorry für die blöden Fragen.

Weiß aber leider immernoch nicht ob das was ich vorhabe überhaupt möglich ist: Kann ich 2 Festtelefone und ein Mobilteil überhaupt Konfliktfrei einstellen?

Danke für die hilfe soweit.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur 2 Geräte pro Teilnehmer?
BeitragVerfasst: 17. Okt 2018, 09:00 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 598
Geschlecht: nicht angegeben
hipathnoob hat geschrieben:
Erstmal danke für die Antwort.

Ich arbeite mich ein weil wir auf Arbeit eine HiPath 3800 haben und ich dort hin und wieder Sachen einstellen muss. Teilnehmer hinzufügen, umbenennen etc... Wir benutzen den HiPath Manager E, ich wusste bisher gar nicht das es noch einen anderen gibt.

Da ist dann auch ein bisschen die Krux. Ich versuche es mal kurz zu machen.
Die HiPath 3000 ist ein durchaus komplexes System, wobei es noch weitaus komplexere gibt.
Das nötige Grundwissen um Anlagen wie diese programmieren zu können wird einem idR in einem Ausbildungsberuf vermittelt. Um sich mit diesem speziellen Produkt auszukennen, macht man produktspezifische Schulungen. Allein ein Grundlagenkurs dauert dann schonmal 3 Tage.

Es ist dann so vorgesehen, dass der Techniker mittels des Manager E(E=Engineer) dem Kunden das System einrichtet, eingeschränkte Zugänge erstellt und der Kunde in begrenztem Umfang dann die Anlage warten kann, mit dem Manager C(C=Customer).
Der Unterschied klingt größer als er ist, der Manager C ist im Prinzip wiederum ein Manager E mit vielen ausgeblendeten Knöpfen, platt gesprochen.
Aber wichtig wäre hier der Punkt mit der Schulung, die der Kunde vom Techniker erhalten (und entsprechend entlohnen) soll.

Freundlicher Rat:
Das Forum hier ist eher sowas wie "von Profis für Profis", also bitte nicht wundern, falls deine (Grundlagen-)Fragen nicht (bis ins Kleinste) beantwortet werden. Ich gehe ja auch nicht in meine Autowerkstatt und erwarte, dass der Meister mir erklärt, wie ich mein Auto repariere.
hipathnoob hat geschrieben:
Groß rumprogrammieren möchte ich allerdings nicht. Für mich als Telefonanlagen Neuling auch alles relativ kompliziert.

Da wäre mein Rat: sucht euch einen fähigen Partner ( https://unify.com/de/partner/einen-partner-finden ) und lass dir die wichtigsten Punkte einmal zeigen. Das ist effizienter als auf Verdacht rumzuklicken. Gerade bei so einer TK-Anlage kann man sich gerne mal Probleme einbauen, die man erst viel später entdeckt und wo man dann nicht mehr nachvollziehen kann, durch welche Konfigurationsänderung man sie mal eingebaut hat. Und die Wahrscheinlichkeit, dass man Fehler macht, vor allem, wenn man nicht genau weiß, was man tut, ist durchaus gegeben. Der Manager E ist auch nicht wirklich selbsterklärend oder vollkommen logisch aufgebaut.

Kommen wir zur nächsten Frage: was meinst du mit "einlesen"? Welche Dokumentation steht dir zur Verfügung?
hipathnoob hat geschrieben:
Zu dem anderen muss ich mal so blöd fragen: Was ist ein MULAP Master? Ich lese mich gerade da mal ein aber so ganz versteh ich das ganze noch nicht.

Hier hätte sogar Google geholfen: https://helpdesk.estos.de/knowledgebase ... ich-es-ein

Das ist dafür gedacht, dass man mehrere physische Endgeräte als ein logisches Endgerät behandeln will. Klassisches Beispiel: der Lagerist, der an seinem Schreibtisch sitzt und Telefonate per Tischtelefon führt, aber auch mal raus ins Lager muss und dafür ein DECT-MT hat.
Das kann man im Prinzip auch mit Rufgruppen lösen, aber der fundamentale Unterschied bei MULAP ist, dass wenn ein Gerät spricht, alle anderen gesperrt sind.
Bei einer Rufgruppe würde, wenn der Lagerist mit dem DECT-MT im Lager unterwegs ist und parallel ein Ruf reinkommt, nicht belegt sein sondern das Tischtelefon klingeln, was in diesem Falle unerwünscht ist.
Bei anderen Herstellern nennt man diese Funktion auch "Twin", das ist vielleicht etwas naheliegender.
hipathnoob hat geschrieben:
Weiß aber leider immernoch nicht ob das was ich vorhabe überhaupt möglich ist: Kann ich 2 Festtelefone und ein Mobilteil überhaupt Konfliktfrei einstellen?


Erzähl' doch einfach mal, was du überhaupt machen willst, das habe ich nämlich auch aus deinem Ursprungsposting nicht verstanden.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur 2 Geräte pro Teilnehmer?
BeitragVerfasst: 17. Okt 2018, 10:41 

Registriert: 10.2018
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Erstmal danke für deine ausführliche Antwort. Mit einlesen meinte ich genau die Seite die du gepostet hast (habe diese Seite also auch gefunden) sowie auch die eingebaute Hilfe, aber da ich wie gesagt noch nicht noch nicht soviel Telefonanlagen-Erfahrung habe ist das für mich alles noch schwierig von der Verständlichkeit her. Was du mir jetzt geschrieben hast hab ich deutlich besser verstanden, danke dafür.

Mit Schulung oder Partner suchen ist wahrscheinlich gar nicht so blöd, aber das müsste ich natürlich genehmigen lassen. Denke das ist auch ein bisschen overcommitment. Ich soll ja nur Basissachen machen wie Fest-Telefone und Mobilteile anmelden und hoffe das ich da auch ohne ne Schulung durchsteigen werde. Hab halt ne Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration aber solche Sachen nicht gelernt.

Also nochmal zu dem was ich vorhabe und wie das hier gemacht ist: Wir haben hier viele Nutzer die ein Festtelefon und ein Mobilteil haben. Meistens die Festtelefone mit *** und die Mobilteile mit **. Das funktioniert auch bei allen. Ich weiss auch (mit einer Anleitung) wie ich so ein Mobilteil an einer Basis anmelden kann. Das habe ich auch schonmal hingekriegt. Von der Konfiguration her habe ich dort jedoch nur einen Namen geändert, sonst war es schon fertig konfiguriert.

Bei dem speziellen Fall jetzt ist es so das ein Mitarbeiter an zwei verschiedenen Orten ein Festtelefon hat, die jeweils mit *** und ** drinstehen. Zusätzlich dazu würde ich jetzt noch gene ein Mobilteil anmelden. Das funktioniert aber nicht Konfliktfrei. Immer wenn ich die Nummer allein (bei "Station einrichten") eintragen möchte gibt es einen Konflikt mit der Sammelstelle oder wenn ich sie mit nur einem * eintragen möchte einen Konflikt mit SER4. Daher frage ich mich ob man generell nur zwei Sachen auf eine Nummer belegen kann?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur 2 Geräte pro Teilnehmer?
BeitragVerfasst: 17. Okt 2018, 11:42 

Registriert: 10.2018
Beiträge: 4
Geschlecht: männlich
Hab es hinbekommen indem ich eine andere Rufnummer angelegt habe (also mit einer anderen Nummer anstatt die eigentliche Rufnummer mit Sternchen) und diese neue Nummer dann einfach bei Gruppe/Sammelanschluss zu der passenden Nummer reingeknallt habe.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Nur 2 Geräte pro Teilnehmer?
BeitragVerfasst: 17. Okt 2018, 14:01 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 598
Geschlecht: nicht angegeben
hipathnoob hat geschrieben:
Mit Schulung oder Partner suchen ist wahrscheinlich gar nicht so blöd, aber das müsste ich natürlich genehmigen lassen. Denke das ist auch ein bisschen overcommitment.

Naja, ich denke wenn du 3x ne Stunde gebraucht hast, um dich "einzulesen" für eine Aufgabe die letztlich 5 Minuten Arbeit ist und das immer wieder Zeit braucht, weil du z. B. in Foren fragen und auf Antwort warten musst, hast du deine Schulung schon längst raus.

Seid ihr denn schon auf VoIP umgestellt worden? Wenn nein steht da ja sowieso noch was ins Haus.
hipathnoob hat geschrieben:
Ich soll ja nur Basissachen machen wie Fest-Telefone und Mobilteile anmelden und hoffe das ich da auch ohne ne Schulung durchsteigen werde. Hab halt ne Ausbildung als Fachinformatiker Systemintegration aber solche Sachen nicht gelernt.

... und da hieß es Mitte der 90er schon, die Berufsbilder IT+TK würden verschmelzen :)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 7 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de