Aktuelle Zeit: 20. Feb 2019, 11:11


Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: HiPath 2030 T-Home All-IP stürzt bei incoming Anruf ab
BeitragVerfasst: 11. Nov 2018, 16:46 

Registriert: 11.2018
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,

die Telekom stellt ja aktuell die ISDN-Anschlüsse um auf All-IP mit Annex J.

In diesem Zusammenhang habe ich meine HiPath 2030 an den S0-Bus einer Fritzbox gehängt und konnte so wieder nach Anmeldung der Rufnummern in der FritzBox 7270V3 telefonieren.

Nun hatte ich seinerzeit die HiPath 2030 als IP-Telefonanlage gekauft, um dann auch über SIP zu telefonieren. Aktuell telefoniere ich ja vom Endgerät zur Anlage IP, dort Wandlung zum S0 Bus, die Fritzbox wandelt wieder zurück zu IP, das ist sicherlich nicht der direkte Weg. Dies zeigt sich auch am unsystematischen Nichterkennen mancher externen eingehenden Anrufe: Die Anlage klingelt nicht immer auf dem angerufenen Teilnehmer, währnd der Anruf in der FritzBox protokolliert wird.

Beim Versuch der Umstellung auf reines IP habe ich nun
- die Testnummer +49xxxx910223 aus der FritzBox rausgenommen, sie wird dort nicht mehr behandelt
- die Firewall der FritzBox für einen Exposed Host, nämlich die TestHiPath2030 freigegeben, d.h. der gesamte Incoming Verkehr sollte an die TestHiPath2030 durchgeroutet werden, egal welcher Port und welches Protokoll
- eine HiPath 2030 auf Werkseinstellung zurückgesetzt, Standardgateway- und DNS-Adresse auf die Fritzbox gesetzt
- meine Testnummer unter "Sprachgateway=>Internet-Telefonie Service Provider" erfolgreich registriert (grün) unter dem Provider T-Online als "Provider 1"
- der MSN eine interne Rufnummer "105" zugeordnet und als Default-Eintrag markiert
- ich habe eine Richtung "T-Online" definiert
- ich habe dem Provider eine Leitung "7809" spendiert
- ich habe der "Leitung 7809" die Richtung "T-Online" und den "Provider 1" zugeordnet
- ich habe ein einziges Telefon optiPoint 400 Economy als Teilnehmer "105" an der Anlage registriert

Soweit, so gut.

Wenn ich von dem Telefon eine externe Rufnummer outgoing anrufe, erhalte ich eine Sprachverbindung mit Übertragung in beide Richtungen. Hoffnung keimt auf...

Wenn ich umgekehrt von einem externen Telefon (Mobiltelefon z.B.) die o.g. Rufnummer +49xxxx910223 anrufe, stürzt die Anlage ab und führt einen reboot durch.

Gleiches erlebe ich auch mit einer HiPath 2030 V2 Anlage.

Was mache ich falsch?
bzw.
Hat irgend jemand diese Anlage über SIP an einem Telekom AllIP-Anschluß am laufen?
bzw.
Hat irgend jemand eine Konfigurationsanleitung für diese Situation?
bzw.
Wäre irgend jemand bereit, mir eine Beispielkonfiguration zur Verfügung zu stellen bzw. meine Konfiguration entsprechend abzuändern?

Vielen Dank für jede Hilfe!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HiPath 2030 T-Home All-IP stürzt bei incoming Anruf ab
BeitragVerfasst: 11. Nov 2018, 17:02 

Registriert: 03.2013
Beiträge: 164
Geschlecht: nicht angegeben
ACEUser hat geschrieben:
Nun hatte ich seinerzeit die HiPath 2030 als IP-Telefonanlage gekauft, um dann auch über SIP zu telefonieren

Die HiPath raus lassen und die Endgeräte direkt auf der Fritzbox anmelden? Dort kannst du ja auch zB die OS SIP-Geräte anmelden..


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HiPath 2030 T-Home All-IP stürzt bei incoming Anruf ab
BeitragVerfasst: 11. Nov 2018, 17:16 

Registriert: 11.2018
Beiträge: 2
Geschlecht: nicht angegeben
dtibbe hat geschrieben:
ACEUser hat geschrieben:
Nun hatte ich seinerzeit die HiPath 2030 als IP-Telefonanlage gekauft, um dann auch über SIP zu telefonieren

Die HiPath raus lassen und die Endgeräte direkt auf der Fritzbox anmelden? Dort kannst du ja auch zB die OS SIP-Geräte anmelden..


Hallo, ja man kann auch den Mercedes stehenlassen und die Räder an die Schubkarre schrauben ;-)).

Aber im Ernst: geht die Hipath 2030 egal ob V1 oder V2 mit TSIP-Provider Telekom bei irgendwem, dann würde ich die zahlreichen Features wie Mailbox, unterschiedliche Ansagen, Standordvernetzung, Feiertage, Rufweiterschaltung usw. auch gerne weiter nutzen.

Ihnen allemal meinen aufrichtigen Dank!

ACEUser


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: HiPath 2030 T-Home All-IP stürzt bei incoming Anruf ab
BeitragVerfasst: 12. Nov 2018, 16:03 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 528
Geschlecht: nicht angegeben
Also bei dem ganz konkreten Problem kann ich leider nicht viel helfen -- außer, vielleicht mal zu tracen und ggf. herauszufinden welches SIP-Paket die HiPath umkippen lässt.
Kann man ggf. das Providerprofil noch anpassen?
Ansonsten zwei Alternativvorschläge:
Mit einem SIP-fähigen Router (z. B. Lancom mit All-IP-Option) zum Testen intern verwenden. Wenn die HiPath damit klarkommt, dann den SIP-Trunk auf dem Lancom terminieren, also quasi einen SBC installieren. Ist im Grunde eh ein Plus für die Sicherheit, gerade wenn man Geräte hat dessen Firmware nicht mehr weiterentwickelt wird.

Was aktuell (noch) besser mit dem SIP-Trunk der Telekom zusammenarbeiten könnte und günstig zu erhalten ist, ist die HiPath 3000 V9. Also z. B. eine 3300 mit HXGSR. Problem dabei: IP-Systemteilnehmer-Teilnehmerlizenzen (workpoint client) gibts nur noch im Ausverkauf.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 4 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de