Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 14 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SDHC Karten - TOT
BeitragVerfasst: 27. Okt 2017, 14:06 

Registriert: 11.2011
Beiträge: 86
Geschlecht: männlich
Moin Leidensgenossen ,

bräuchte mal euren Rat bzw. Meinung.
Da die ersten OSBiz Systeme - besser gesagt die SDHC Karten - ihr Lebensende erreichen, kämpfen wir vermehrt mit Totalausfällen!! :evil:
D.h. für uns, Karte einpacken - zum Kunden - Karte tauschen - Backup (falls verfügbar) einspielen - Testen. Dauer i.d.R. - 2 Std

Da wir Bundesweit Kunden haben ist das eine ganz üble Situation, der letzte Ausfall war 300 km entfernt.
Ich/wir träumen von einem Programm um die Karte mit der OSBiz SW - UND - einem Backup zu laden, diese könnte dann beim SDHC Status gelb zum Kunden geschickt werden.

Gibt es sowas?
Gibt es eine intelligentere Lösung ?
Wie seht Ihr das ?

Ach ja, es gibt neue SDHC Karten die angeblich 10 Jahre funktionieren sollen (sind unverschämt teuer). Diese werden wir bei neuen Systemen auch gleich verwenden, nur das hilft bei dem Problem z.Zt. noch nicht.

DANKE
elektriceye


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDHC Karten - TOT
BeitragVerfasst: 3. Dez 2017, 19:06 

Registriert: 11.2017
Beiträge: 6
Geschlecht: nicht angegeben
Mit diesem Problem haben wir seit Einführung der OSBiz zu kämpfen.

Ob es eine intelligente Lösung gibt?
Schon bei der Inbetriebnahme sollte man darauf Wert legen, dass zukünftig regelmäßig eine Datensicherung auf ein Netzlaufwerk gemacht wird.
Wenn kein Zugriff auf das Kundennetzwerk besteht, greift man zur Not auf einen USB-Stick.
Leider sind unsere Erfahrungen mit einem Stick an der OSBiz durchwachsen.

Mir würde es reichen, alle Wünsche mal bei Seite, dass die OSBiz im Auslieferungszustand kein DHCP macht, sondern als Client fungiert.
Somit könnte ich auch per Fernwartung über das Kundennetzwerk auf die Telefonanlage zugreifen um die Erstinstallation durchzuführen und das Kundenbackup wieder einzuspielen.

Meine ideale Traumvorstellung wäre aber:
Im laufenden Betrieb, ähnlich HiPath 3000
Status gelb --> der Kunde bekommt eine Karte von uns --> Button in der OSBiz unmount alte SDHC --> neue Karte stecken, mounten und Systemdaten auf SD schreiben lassen, von mir aus auch manuell mit Neustart.

Zum Thema unverschämte Preise für die neue SDHC:
Die alte ist auch nicht wirklich günstig. 100 EUR LP für zB. eine Transcend oder Panasonic (Preis 9EUR) finde ich auch heftig.
Warum eine Sandisk (ultra class 10) den Status grau bekommt verstehe ich ebenfalls nicht.

Ich bin der Meinung das die neue SDHC von Unify der falsche Weg ist.
Es ist nach wie vor ein "Single Point of Failure" und schützt demnach nicht vor Datenverlust.
Die Garantie von 10 Jahren hilft mir da im Fehlerfall nicht wirklich weiter.

_________________
Das A&O ist Sichern, Sichern, Sichern...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDHC Karten - TOT
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 09:10 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 597
Geschlecht: nicht angegeben
elektriceye hat geschrieben:
Moin Leidensgenossen ,

bräuchte mal euren Rat bzw. Meinung.
Da die ersten OSBiz Systeme - besser gesagt die SDHC Karten - ihr Lebensende erreichen, kämpfen wir vermehrt mit Totalausfällen!! :evil:
D.h. für uns, Karte einpacken - zum Kunden - Karte tauschen - Backup (falls verfügbar) einspielen - Testen. Dauer i.d.R. - 2 Std

Da wir Bundesweit Kunden haben ist das eine ganz üble Situation, der letzte Ausfall war 300 km entfernt.
Ich/wir träumen von einem Programm um die Karte mit der OSBiz SW - UND - einem Backup zu laden, diese könnte dann beim SDHC Status gelb zum Kunden geschickt werden.

Gibt es sowas?

Mein Tipp wäre: mit dd komplettes Image der karte schreiben (lassen).


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDHC Karten - TOT
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 09:14 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 597
Geschlecht: nicht angegeben
6Pac hat geschrieben:
Mir würde es reichen, alle Wünsche mal bei Seite, dass die OSBiz im Auslieferungszustand kein DHCP macht, sondern als Client fungiert.
Somit könnte ich auch per Fernwartung über das Kundennetzwerk auf die Telefonanlage zugreifen um die Erstinstallation durchzuführen und das Kundenbackup wieder einzuspielen.

Was spricht denn dagegen, auf die IPv6 link local-Adresse zuzugreifen?
6Pac hat geschrieben:
Ich bin der Meinung das die neue SDHC von Unify der falsche Weg ist.
Es ist nach wie vor ein "Single Point of Failure" und schützt demnach nicht vor Datenverlust.
Die Garantie von 10 Jahren hilft mir da im Fehlerfall nicht wirklich weiter.

Panasonic setzt mWn schon sehr lange auf (eine) SD-Karte.
Ansonsten: bei vielen anderen Geräten, z. B. Routern, ist es total üblich, ein "failsafe"-Image zu haben, von dem das Gerät booten kann, wenn es Probleme mit der Hauptkonfiguration gibt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDHC Karten - TOT
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 20:12 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 295
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
In der Tat setzt Panasonic nun schon in der 4 Generation auf SD-Karten.
TDA > TDE/NCP > NS > NSX

Ohne solche schwierigen Rahmenbedingungen. Kartenleser nehmen, an der Windows-PC, Ordner drauf inkl. der Kundendaten+LIC-Files fertig

Dauert ca. 5 min

Ausfall bisher, bei ca. 200 Anlagen, 2-3 Karten seit 15 Jahren.........

_________________
MfG

TK: Unify OSBiz X5 (alt: Open Office, HiPath 2030, Auersw.2006)
Festnetz: T-ISDN Mehrgeräteanschluss
DSL: DSL8000
DSL Router: Fritz!Box WLAN 7490
Einbruchmelde: Telenot+Honeywell
Videoüberwachung: Synology, Axis & NUUO
KNX-System: Gira+Xsolution


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDHC Karten - TOT
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 21:11 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 597
Geschlecht: nicht angegeben
Wingman991 hat geschrieben:
In der Tat setzt Panasonic nun schon in der 4 Generation auf SD-Karten.
TDA > TDE/NCP > NS > NSX

Ohne solche schwierigen Rahmenbedingungen. Kartenleser nehmen, an der Windows-PC, Ordner drauf inkl. der Kundendaten+LIC-Files fertig

Ist die Firmware der Anlage denn dann auf einem extra Flash-Baustein? Bzw.: Mit welchem OS laufen die Panasonic-Anlagen? Linux?

Ein Problem ist, dass man SD-Karten relativ schnell kaputt geschrieben bekommt durch häufige Schreibzugriffe, zum Beispiel durch exzessives loggen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDHC Karten - TOT
BeitragVerfasst: 4. Dez 2017, 21:43 

Registriert: 07.2011
Beiträge: 1029
Geschlecht: männlich
Die neuen expensive...ähhh extensive SDHC-Karten sollen ca. 10Jahre halten.
Kann also jeder für sich selbst entscheiden, welche Sorte er bevorzugt, bzw. es ihm wert ist. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDHC Karten - TOT
BeitragVerfasst: 5. Dez 2017, 00:31 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 986
Geschlecht: männlich
Warum nicht größere Karten nehmen? 32GB = vierfache Schreibzyklen. Dank Wear Level werden die Zellen gleichmäßig belastet.

Einen Mechanismus mit dem ich eine SDHC inkl. Kundendaten erzeugen kann, wünsche ich mir aber auch.

Und eine knappe Stunde für den Restore finde ich zu lange. Zumal in der Regel auch zwei Neustarts notwendig sind (IP und Backup).

Gruß
PowerMike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDHC Karten - TOT
BeitragVerfasst: 5. Dez 2017, 08:25 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 597
Geschlecht: nicht angegeben
PowerMike hat geschrieben:
Einen Mechanismus mit dem ich eine SDHC inkl. Kundendaten erzeugen kann, wünsche ich mir aber auch.

Wie gesagt, zumindest wenn man einen technisch einigermaßen fähigen Mitarbeiter beim Kunden hat, kann der regelmäßig die SD-Karte per dd sichern.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SDHC Karten - TOT
BeitragVerfasst: 5. Dez 2017, 08:57 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 986
Geschlecht: männlich
Was für mich gegen dd spricht:
- Downtime
- nur vor Ort möglich
- nur präventiv möglich

Gruß
PowerMike


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2  [ 14 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de