Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3   [ 24 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Einrichtung OpenScape Business V2
BeitragVerfasst: 25. Feb 2016, 20:24 

Registriert: 02.2016
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo liebe Community,

aktuell beschäftige ich mich mit der Installation einer OpenScape Business S V2, wobei leider einige Fragen aufkamen. Da ich bei meiner Suche mehrmals auf dieses Forum gestoßen bin und den Eindruck gewonnen habe, dass hier viele fähige und erfahrene Mitglieder unterwegs sind, dachte ich mir das scheint der richtige Ort für meine Suche nach Hilfe zu sein.

Es handelt sich um eine OpenScape Business S in der Version osbiz_v2_R0.3.0_119.

Mein aktuelles Vorgehen bisher:
- Installation des SLES Servers mit der beiliegenden DVD
- Installation der OpenScape Business S Software von DVD (jeweils gemäß der Anweisungen der Installationsanleitung – IP-Adressen etc. natürlich an die Umgebung angepasst)
- Softwareupdate via Internet durchgeführt
- Ersteinrichtung von OpenScape Business S wie in der Administratordokumentation beschrieben, d. H.
...o Wizzard Erstinstallation durchgeführt, als Software die UC Suite gewählt
...o Wizzard Basisinstalation durchgeführt
........- dabei Rufnummernplan gelöscht und Rufnummern für Internettelefonie (855–863) und Voicemail (350) vorkonfiguriert
........- Internettelefonie aktiviert und das vordefinierte Telekom-Profil verwendet. Es handelt sich um einen „Mehrbenutzeranschluss“, keinen Anlagenanschluss, daher wie bei der Telekom üblich für jede Rufnummer einen eigenen Teilnehmer eingerichtet mit jeweils einer „MSN“. Registration hat erfolgreich funktioniert.
........- Teilnehmer eingerichtet (System Clients und SIP-Clients), jeweils die externe Rufnummer zugeordnet, interne Nummern im Bereich 50–60 vergeben. Für die SIP-Teilnehmer die Authentifizierung aktiviert und einen individuellen Benutzernamen und Passwort vergeben
........- 2 gleichzeitige Leitungen für die Internettelefone vergeben
........- UC Suite automatische Einrichtung durchlaufen
- Lizenzierung vorgenommen, jeweils IP-Teilnehmer-User-Lizenzen zugeweisen zzgl. eine Vociemail Lizenz für jeden Teilnehmer und die beiden Amtsleitungen lizenziert.

Istzustand:
- Die SIP-Teilnehmer können sich anmelden (Soft-/und Hardclients) und von extern problemlos über die zugewiesenen Rufnummern angerufen werden. Sprachverbindung funktioniert bidirektional.

Probleme:
1) Es ist nicht möglich, Nummern zu wählen. Es können weder interne Gespräche geführt werden (50-60) noch externe (0 + Nummer oder 855 + Nummer). Es ertönt das „nicht erreichbar“-Signal. Im Kundenprotokoll ist kein Fehler verzeichnet.

2) Als IP-Clients kommen OpenStage 40/60 zum Einsatz. Diese sollten doch als Systemtelefone geeignet sein, richtig? Da ein externer DHCP-Server verwendet wird, habe ich ein Telefon auf Werkseinstellungen zurückgesetzt und die OpenScape als DLS server eingegeben. Das hat ein Downgrade des Telefons angestoßen und die Einstellungen teilweise autoprovisioniert (Sprache, SIP-Registrar, etc.). Telefonie funktioniert allerdings nicht (Fehlercode: RF2). Auch habe ich versucht, gemäß des Handbuches eben dem DLS auch die Default route auf die Adresse des Servers zu setzen. (Dazu musste ich allerdings DHCP deaktivieren und eine statische IP vergeben, was ich eigentlich vermeiden möchte) - Allerdings ohne erfolg.
Mir ist aufgefallen, dass bei den Teilnehmereinstellungen bei den System-Client Benutzern im WBM bei Endgeräte Typ optiPoint 410 Standard steht. Hat das evtl. damit zu tun, dass die OpenStage-Geräte nicht funktionieren? Wenn ja, wie kann ich das ändern? (Wenn die Teilnehmer als SIP-Client erstellt werden und manuell am OpenStage eingetragen werden, funktioniert es mit den in 1) beschriebenen Einschränkungen – allerdings wäre mir eine direkte Einbindung lieber, so dass auch Tasten etc. über die Anlage belegt werden)

Zudem noch eine Frage:
Bei der Lizenzierung gibt es neben den IP-User-Lizenzen (L30250-U622-B642) auch Update-Lizenzen pro User (L40250-U622-B644/UNIFY OSBiz V2 Renewal 12 Monate p. User). Benötige ich die direkt beim ersten Kauf der Lizenzen oder sind die erst im Folgejahr fällig, um entsprechend mit Softwareupdates versorgt zu werden?

Ich würde mich sehr freuen, wenn ihr Hinweise oder Tipps zur Lösung der Probleme hättet. Vielleicht habe ich einfach bei der Einrichtung etwas vergessen, o. Ä. Ich habe mehrmals bereits einen Snapshot kurz nach der Installation wiederhergestellt und die Einrichtung erneut durchgeführt - leider ohne Erfolg.

Viele Grüße & vielen herzlichen Dank fürs Lesen
Max


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einrichtung OpenScape Business V2
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016, 00:15 

Registriert: 04.2011
Beiträge: 707
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
das ist mir für heute Abend viel zu viel Text.
Aber soviel RF2 ist eine Fehlermeldung von einem Openstage mit SIP Software.
Du bringst da nicht irgendwas beim Einrichten der Nebenstellen durcheinander(Sip/System)?
RF2 bedeutet Unable to Register bzw im Detail Server failed


stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einrichtung OpenScape Business V2
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016, 00:30 

Registriert: 02.2016
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

kein Problem ;) Und vielen Dank für die Antwort!

Also die OpenStage-Telefone laufen mit SIP-Software. Wenn ich dich jetzt richtig verstanden habe, muss ich diese demnach als SIP-Client in der Nebenstelle konfigurieren?
Dann ist der Fehler klar, ich dachte "System Client" bezieht sich darauf, dass die Telefone zum System zugehörig sind (Unify/Siemens-Modelle) nicht auf das Protokoll. :oops:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einrichtung OpenScape Business V2
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016, 00:34 

Registriert: 04.2011
Beiträge: 707
Geschlecht: nicht angegeben
Es ist so, daß es die openstage als Sip und als HFA gibt.
Und die HFA muß man als Systemtelefone einrichten.
Hardwaremäßig sind sie gleich.
Auf der Bodenwanne steht zwar Sip oder HFA, man kann sie aber umflashen.
Allerdings nur per Hand, nicht mit dem DLI der Anlage.

stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einrichtung OpenScape Business V2
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016, 00:38 

Registriert: 02.2016
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
Achso :) Danke! Vorausgesetzt ich schaffe es noch, dass alles funktioniert :D wäre es dann zu empfehlen auf HFA zu ändern?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einrichtung OpenScape Business V2
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016, 00:59 

Registriert: 04.2011
Beiträge: 707
Geschlecht: nicht angegeben
auf jeden Fall.
Nur so hast du auch das Menü und die Funktionen der Anlage

stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einrichtung OpenScape Business V2
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016, 01:06 

Registriert: 02.2016
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
Das klingt bereits sehr gut! Flashen einfach genau wie ein manuelles Softwareupdate per FTP durchführen? Oder muss ich etwas besonderes beachten? Wäre dann V3 R4.4.0 SIP auf V3 R0.33.0 HFA.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einrichtung OpenScape Business V2
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016, 08:40 

Registriert: 04.2011
Beiträge: 707
Geschlecht: nicht angegeben
Jepp,
wobei der HFA-SW Stand egal ist.
Der DLI aktualisiert dann.
Ich würde aber nach dem flashen einen Factory Reset empfehlen

stefan


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einrichtung OpenScape Business V2
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016, 12:50 

Registriert: 02.2016
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
Danke, dann gilt Problem 2) dank dir als gelöst!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Einrichtung OpenScape Business V2
BeitragVerfasst: 26. Feb 2016, 18:31 

Registriert: 02.2016
Beiträge: 27
Geschlecht: nicht angegeben
Kleines Statusupdate:

Interne Gespräche funktionieren jetzt (war ein Einstellungsfehler am SIP-Client, hatte vergessen neben dem Authentifizierungs-Namen auch den Benutzernamen einzugeben.)
Zudem habe ich jetzt eine Nummer als Standard für 'Gehende Anrufe' definiert, jetzt kann ich auch extern wählen.
Einziges Problem das noch bleibt:
Den Benutzern sind jeweils einzelne Internet-Rufnummern zugewiesen, über welche Sie auch erreicht werden.
Wenn ich allerdings nach draußen wähle (Egal ob 855 + … oder 0 + …, wobei 855 die Vorwahl für den SIP-Trunk ist) wird immer die Standardanlagennummer verwendet. Das ist allerdings in meinem Fall weniger brauchbar, da sonst alle Rückrufe beim Hauptanschluss landen, besser aber direkt zum Teilnehmer kommen sollten. (Eine Umleitung bei Nichterreichbarkeit kann dann ja immer noch eingerichtet werden)

Ich habe mal ein paar Screenshots angehangen mit meinen 4 Test-Teilnehmern.

Besten Dank!


Dateianhänge:
Bildschirmfoto 2016-02-26 um 17.31.00.png
Bildschirmfoto 2016-02-26 um 17.31.00.png [ 106.64 KiB | 1098-mal betrachtet ]
Bildschirmfoto 2016-02-26 um 17.19.15.png
Bildschirmfoto 2016-02-26 um 17.19.15.png [ 185.8 KiB | 1098-mal betrachtet ]
Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 3  [ 24 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2, 3  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de