Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Openstage 60 HFA: Gateway not found, keine Signale über S0
BeitragVerfasst: 30. Nov 2013, 15:28 

Registriert: 11.2013
Beiträge: 6
Geschlecht: männlich
Hallo Ihr Hipather ! ...

Ich habe mir eine Siemens Hipath 2030 OpenOffice EE V1 (OOEE) und ein Siemens OpenStage 60 HFA (OS60) gekauft.
Die Anbindung dieser beiden Geräte hatte ich mir eigentlich einfacher vorgestellt ... dem ist aber leider nicht so.
Nach langen Recherchen in Siemens-Dokumentationen und Foren im Internet bin ich nun hier gelandet
und hoffe, vielleicht hier einige Lösungsansätze zu finden.


Dies sind die momentanen Einstellungen in Hardware und Netzwerk:

ISP: 1+1, Komplettanschluss DSL 16000
DSL-Router: AVM Fritz!Box Fon wlan 7390, FRITZ!OS: 06.00
DHCP-Server: Fritz!Box 7390, Standard-Gateway: 192.168.178.1
DHCP-Bereich: 192.168.178.20 bis 192.168.178.200
Subnetz: 255.255.255.0

Feste IP-Adresse OOEE: 192.168.178.2
IP-Adresse OS60: über DHCP (vergeben wurde 192.168.178.53)

Alle Geräte lassen sich über die IP-Adressen erreichen und konfigurieren.


Dies sind die momentanen Einstellungen in der OOEE:

ISDN-Ports 1+2: ISDN-Mehrgeräteanschluss (Euro-Amt PMP)
ISDN-Ports 3+4: Interner S0-Anschluss (Euro-Bus).
LAN-Port 2: POE-Switch für die OS60-Telefone (D-Link DGS-1210 10P)
LAN-Port 4: Anbindung der OOEE ans übrige Netzwerk (HP Procurve 1400-24G)
WAN-Port: deaktiviert

Über den Experten-Modus der OOEE habe ich dann nach bestem Wissen weitere Einstellungen vorgenommen,
wobei mir aber durchaus sicherlich auch Fehler unterlaufen sein könnten,
da ich auf diesem Spezialgebiet der Hipath-Telefonanlagen absoluter Anfänger bin.
Den Provider 1+1 habe ich aktiviert, aber noch keine VoIP-Rufnummern vergeben,
lediglich 1 Teilnehmer, Leitung, Richtung usw. ... wie gesagt, nur nach bestem Wissen.
H323 habe ich übrigens deaktiviert.

Die OOEE wird im Router auf jeden Fall als online aufgeführt. Demnach wäre die Telefonie direkt übers Internet möglich.
Ich wollte die OOEE aber eigentlich über den S0-Anschluss der FritzBox betreiben,
an dem im Moment ein reines ISDN-Telefon (Siemens SX353 ISDN) angeschlossen ist und tadellos funktioniert.

Ab hier fangen nun meine Probleme an:

1.)

Das OS60 wird über LAN-1 am POE-Switch mit Strom versorgt und funktioniert eigentlich einwandfrei.
Als Gateway habe ich im OS60 die IP der OOEE vergeben.
Nach dem Systemstart des OS60 werden jedoch folgende Fehlermeldungen angezeigt:

Gateway not found
Client not registered

Habe das DHCP im OS60 auch schon deaktiviert und das Telefon mit einer festen IP betrieben,
was jedoch zu den gleichen Fehlermeldungen geführt hat.


2.)

Bei der Verbindung der OOEE mit dem S0-Port der Fritz!Box wird keine optische Signalisierung (Leuchtdioden am Port) angezeigt,
unabhängig davon, welcher der 4 ISDN-Ports hierfür verwendet wird.


Vielleicht kann ja hier jemand etwas mehr Erleuchtung in dieses Dunkle bringen!?

Ich würde mich freuen und bedanke mich im Voraus ...


jotbe


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Openstage 60 HFA: Gateway not found, keine Signale über S0
BeitragVerfasst: 30. Nov 2013, 16:37 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 700
Wohnort: Blankenfelde-Mahlow
Geschlecht: männlich
1) Gateway not found hat nix mit dem DHCP zu tun. Wenn Du als System-Gateway (nicht default Router/Gateway!) Adresse die 2030 angegeben hast und ein IP-Systemclient eingerichtet ist, dann könnte es auch nur folgendes Problem evtl. sein: Das OS60 ist zu neu und erkennt die 2030 bzw. umgekehrt nicht! Nimm mal ein OP410 und probiere es mal damit.

2) bei ISDN leuchten auch keine LEDs, ist mir jedenfalls nicht bekannt. Die sind nur bauteilmässig da (eben alle Ports aus einem "Guss")


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Openstage 60 HFA: Gateway not found, keine Signale über S0
BeitragVerfasst: 30. Nov 2013, 17:20 

Registriert: 11.2013
Beiträge: 6
Geschlecht: männlich
falke9176 hat geschrieben:
1) Gateway not found hat nix mit dem DHCP zu tun. Wenn Du als System-Gateway (nicht default Router/Gateway!) Adresse die 2030 angegeben hast und ein IP-Systemclient eingerichtet ist, dann könnte es auch nur folgendes Problem evtl. sein: Das OS60 ist zu neu und erkennt die 2030 bzw. umgekehrt nicht! Nimm mal ein OP410 und probiere es mal damit.

2) bei ISDN leuchten auch keine LEDs, ist mir jedenfalls nicht bekannt. Die sind nur bauteilmässig da (eben alle Ports aus einem "Guss")


Hallo und recht vielen Dank für die Antwort!

Nun, das Gateway im OS60 hat die Adresse der OOEE: 192.168.178.2.
Und ja, das OS60 ist in der Tat gänzlich neu, nur leider habe ich im Moment nur das OS60,
daher kann ich es mir einem OP410 leider nicht ausprobieren.

Wenn ISDN-Port 3 und 4 auf Interner S0-Bus eingestellt sind,
müßte doch eigentlich folgende Anschluss-Variante funktionen:

Fritz!Box S0 an ISDN-Port 3
Mein ISDN-Telefon (SX353) an Port 4

Hierdurch würden die ISDN-Signale doch eigentlich nur durchgeleitet,
aber leider funktioniert auch diese Variante nicht,
auch dann nicht, wenn ich den S0 von der Fritz!Box an ISDN-Port 1 oder 2 anschließe (Mehrgeräteanschluss)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Openstage 60 HFA: Gateway not found, keine Signale über S0
BeitragVerfasst: 30. Nov 2013, 18:51 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 700
Wohnort: Blankenfelde-Mahlow
Geschlecht: männlich
jotbe hat geschrieben:
Nun, das Gateway im OS60 hat die Adresse der OOEE: 192.168.178.2.
Und ja, das OS60 ist in der Tat gänzlich neu, nur leider habe ich im Moment nur das OS60,
daher kann ich es mir einem OP410 leider nicht ausprobieren.

Dann wirds wohl so sein, das Du das OS60 nicht mit der 2030 betreiben kannst.

jotbe hat geschrieben:
Wenn ISDN-Port 3 und 4 auf Interner S0-Bus eingestellt sind,
müßte doch eigentlich folgende Anschluss-Variante funktionen:

Fritz!Box S0 an ISDN-Port 3
Mein ISDN-Telefon (SX353) an Port 4

Hierdurch würden die ISDN-Signale doch eigentlich nur durchgeleitet,
aber leider funktioniert auch diese Variante nicht,
auch dann nicht, wenn ich den S0 von der Fritz!Box an ISDN-Port 1 oder 2 anschließe (Mehrgeräteanschluss)

Falsch! Es ist kein "Bus" oder NTBA wo beide Buchsen gleich sein. Es sind getrennte Ports mit getrennten Konfigurationen.
Hast Du ein gedrehtes ISDN Kabel genommen?


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Openstage 60 HFA: Gateway not found, keine Signale über S0
BeitragVerfasst: 1. Dez 2013, 12:56 

Registriert: 11.2013
Beiträge: 6
Geschlecht: männlich
Vor dem Kauf der OOEE habe ich mich direkt beim Hersteller informiert:

http://wiki.unify.com/wiki/HiPath_OpenOffice_EE

Unter Key Features steht im Bereich Full IP terminal portfolio
,
dass eigentlich alle Openstage-Modelle unterstützt werden ...


Was die ISDN-Ports angeht, habe ich es so einegstellt, wie bereits oben geschrieben:

ISDN-Ports 1+2: ISDN-Mehrgeräteanschluss (Euro-Amt PMP)
ISDN-Ports 3+4: Interner S0-Anschluss (Euro-Bus).

As Anschluss-Leitungen habe ich normale Patchkabel verwendet ...

Kann es sein, dass ich zu der Gateway-IP der OOEE noch Benutzername und Passwort irgendwo bestimmen muss?!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Openstage 60 HFA: Gateway not found, keine Signale über S0
BeitragVerfasst: 1. Dez 2013, 20:35 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 700
Wohnort: Blankenfelde-Mahlow
Geschlecht: männlich
interner S0 muss gedrehtes Kabel sein!

im Normalfall reicht beim os60 die Gateway IP und die Teilnehmernummer. im standard ist kein Username/Password nötig.


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Openstage 60 HFA: Gateway not found, keine Signale über S0
BeitragVerfasst: 6. Dez 2013, 21:53 

Registriert: 11.2013
Beiträge: 6
Geschlecht: männlich
Hallo und danke schon mal für die gute Unterstützung ! ...

Nun, ich habe die OOEE und das OS60 auf Werkseinstellungen gesetzt
und die beiden ohne Verbindung zum restlichen Netz miteinander verbunden ...
und siehe ... jetzt läuft alles ...

danach habe ich die OOEE auf die gewünschte feste IP gesetzt (192.168.178.2).
Auch hier läuft nun alles stabil, wobei ich die Anlage nun über den Provider 1+1 betreibe.
Dies jedoch nicht über ISDN von der Fritz!Box, sondern direkt über SIP.

Ab hier treten nun aber wieder meine Probleme auf:

Auf dem Display des OS60 werden zwar rechts die Standardbelegungen der Soft-Keys angezeigt,
nur leider kann nicht rauswählen oder angerufen werden.
Beim Wählen erscheint die Meldung: nicht möglich oder zur Zeit nicht möglich

Ich glaube, dass die VoIP-Einstellungen irgendwie nicht ganz korrekt sind ...
da gibt es die Einstellung DSL-Telefonie-Teilnehmer mit den Provider-Daten
und unterhalb dieser Einstellungen nochsmals die MSNs ...

irgendwo ist hier der Haken versteckt ... nur wo ?! ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Openstage 60 HFA: Gateway not found, keine Signale über S0
BeitragVerfasst: 6. Dez 2013, 23:00 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 948
Geschlecht: männlich
Ich tippe auf schritthaltende Wahl. Das funktioniert bei SIP nicht. Prüfe mal ob Du schon mit Blockwahl raustelefonierst.

Oder aber die MSN ist nicht richtig zugewiesen.

Gruß
PowerMike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Openstage 60 HFA: Gateway not found, keine Signale über S0
BeitragVerfasst: 6. Dez 2013, 23:51 

Registriert: 11.2013
Beiträge: 6
Geschlecht: männlich
Danke für den Tip ...

Nun, ich glaube das die Anlage immer noch versucht über ISDN rauszuwählen,
was für diesen Typ ja eigentlich auch normal ist ...

Unter Sprachgateway / ITSP habe ich 1&1 aktiviert,
dann einen DSL-Telefonie-Teilnehmer eingerichtet
und hierunter im Beriech MSNs die Rufnummer eingetragen.

Und so sieht das bei mir aus:

Autorisierungsname: 491234567890 (1234 = Vorwahl ohne 0)
Provider-Name: 1&1
Neues Kennwort: ********
Kennwort wiederholen: ********

In diesen Feldern habe ich die 1+1-VoIP-Zugangsdaten eingetragen,
wobei mich schon wundert, warum es Neues Kennwort heißt ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Openstage 60 HFA: Gateway not found, keine Signale über S0
BeitragVerfasst: 12. Dez 2013, 16:54 

Registriert: 11.2013
Beiträge: 6
Geschlecht: männlich
Nach einigen Recherchen habe ich diverse Probleme nun selbst beheben können.

Es funktioniert eigentlich alles, bis auf die Tatsache, dass das OS60 nicht klingelt ...
Im Lieferumfang des Telefons waren leider keine Klingeltöne vorhanden,
welche ich nun durch mp3-Files von Siemens über den OS-Manager aktualisiert habe ...
eingehende Rufe werden zwar auf dem Display oben links mit fortlaufender Nummerierung angezeigt,
nur leider klingelt das Telefon immer noch nicht ...

Irgendwie habe ich das Gefühl, als ob die "Intelligenz" des Telefons von der Telefonalage kommt,
nur leider finde ich in der Anlage keine Einstellung, die darauf hinweisen könnte ...

Auch das Raustelefonieren funktioniert ...
über die Taste 0 ist der Amtston hörbar,
nur leider wird dies nach ca. 5 Sekunden abgebrochen und im Display "zur Zeit nicht möglich" angezeigt ...
wähle ich innerhalb der 5 Sekunden, kann ich ohne Probleme telefonieren ...

was auch komisch ist, dass Gespräche innerhalb des Ortsnetzes nur mit wählen der Vorwahl möglich sind,
und das Wählen von Telefonbucheinträgen etc. nicht die 0 für das Amt mitwählt ...

Weiß hier vielleicht noch jemand von da die "Haken" liegen könnte?!


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 10 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de