Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: 5 x DECT-Handgeräte und 1 x SIP-Tischtelefon über VPN
BeitragVerfasst: 2. Nov 2016, 18:57 

Registriert: 05.2014
Beiträge: 33
Geschlecht: nicht angegeben
Guten Abend,

Kunde hat ne X3 von der DTAG. Zu dem vorhandenen Standort A kommt noch ein Standort B hinzu. An dem neuen Standort sollen 5 Schnurlose Telefone bereitgehalten werden. Die Telefone an Standort B werden selten benutzt. Vermutlich sehr selten mehr als 2 Stück gleichzeitig. Zusätzlich soll es ein Tischtelefon geben.

Mein Plan A ist folgender:
Router für Standort B vom selben Hersteller wie der vorhandene Router von Standort A, der Systemadmin baut nen VPN-Tunnel und reserviert Bandbreite.
Standort B bekommt ne BSIP1 die über den VPN Tunnel angebunden wird.
Um die BSIP1 an der X3 in Betrieb zu nehmen benötige ich eine Lizenz "OSBiz V2 S2M/SIP/T1 Trunks CUB646" / L30250-U622-B646
An die BSIP1 kommen dann 5 Handgeräte ran.

Für das SIP-Tischtelefon eine Lizenz "OSBiz V2 IP User CUB642" / L30250-U622-B642

Mein Plan B:
Wie Plan A nur statt BSIP1 und kompatible Handgeräte ne Gigaset N720 und passende Handgeräte. Es entfallen dann (fast) alle Systemfunktion. Aber rein und raustelefonieren funktioniert.
Statt der "OSBiz V2 S2M/SIP/T1 Trunks CUB646" benötige ich für jedes Handgerät eine "OSBiz V2 IP User CUB642".

Plan C:
Falls sich der VPN-Tunnel als ganzes oder die freigehaltene Bandbreite als unzuverlässig herausstellt muss man halt an Standort B eigene Rufnummern buchen und die Anrufe in beide Richtungen übers Telefonnetz laufen lassen.

1.) Was ist (unabhängig von meinen Ideen) Euer bevorzugter Weg um die 5 DECT und das 1 Tischtelefon am Standort B anzubinden?
2.) Sind die Teile und Lizenzen für Plan A vollständig oder fehlt da was?
3.) Sind die Teile und Lizenzen für Plan B vollständig oder fehlt da was?
4.) Wie ist das richtige Stichwort wenn man eine externe Rufnummer in der X3 als externe Nebenstelle anlegen möchte? (Ähnlich wie beim Home-Office bei der die Festnetznummer des Mitarbeiters verwendet wird.)
5.) QSIG geht mit der X3 vermutlich auch? Kostet Geld aber bietet volle Stabilität und vollen Funktionsumfang? Dann benötige ich aber an Standort B mindestens ne X1?

Danke Euch im Voraus und viele Grüße,
mewo


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 x DECT-Handgeräte und 1 x SIP-Tischtelefon über VPN
BeitragVerfasst: 2. Nov 2016, 19:38 

Registriert: 12.2011
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
Für die BSIP brauchst du keine Lizenz.

Mach es gescheit:
BSIP + 5x IP Client Lizenz
Tischtelefon HFA 1x IP Client Lizenz


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 x DECT-Handgeräte und 1 x SIP-Tischtelefon über VPN
BeitragVerfasst: 2. Nov 2016, 19:55 

Registriert: 05.2014
Beiträge: 33
Geschlecht: nicht angegeben
Dank Dir open für die schnelle Antwort!

Für die BSIP brauche ich keine Lizenz, aber für jedes gleichzeitige Gespräch das drüber geführt wird benötige ich jeweils eine IP Lizenz?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 x DECT-Handgeräte und 1 x SIP-Tischtelefon über VPN
BeitragVerfasst: 3. Nov 2016, 10:14 

Registriert: 05.2014
Beiträge: 33
Geschlecht: nicht angegeben
Zusätzlich zu der Nachfrage ob ich die Lizensierung für die BSIP1 und die Handgeräte richtig verstanden habe (eine Lizenz je DECT-Handteil, für die BSIP1 gar keine Lizenz oder zusätzliche Hardware in der X3 notwendig),

würde ich gerne auch noch wissen, ob ich da auch einfach noch eine zweite BSIP1 daneben hängen kann wenn ich den Funkbereich erweitern möchte oder ob da bezüglich Lizenzen oder zusätzlicher Hardware oder Einstellungstechnisch noch etwas zu beachten ist.

Danke Euch und nen schönen Tag für alle.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 x DECT-Handgeräte und 1 x SIP-Tischtelefon über VPN
BeitragVerfasst: 3. Nov 2016, 12:09 

Registriert: 11.2011
Beiträge: 86
Geschlecht: männlich
Lizenz, s.Beitrag v. open: 5+1= 6 IP User Lizenzen
Zweite BSIP? JA, max 10 Stück! (ohne zusätzliche Lizenz)

........aber......hast du BSIP1 schon mal installiert? Theoretisch einfach, in der Praxis oft eine üble Sache.
Viel Glück!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 x DECT-Handgeräte und 1 x SIP-Tischtelefon über VPN
BeitragVerfasst: 3. Nov 2016, 23:16 

Registriert: 04.2011
Beiträge: 574
Wohnort: Tal der Wupper
Geschlecht: männlich
Du benötigst nur die IP User Lizenzen egal ob Sip oder Hfa.
Als günstige Alternative wäre evtl noch ein Gigaset Ip510Pro was für dich, da kannst Du 6 Mobilteile anmelden und 4 Gespräche gleichzeitig führen.
Vorausgesetzt die Reichweite ist ausreichend mit einer Basis + ggf. Repeater, da geht nämlich kein Handover.
Ansonsten würde ich eher zur Bsip greifen als zur IP720, das ist auf jeden Fall günstiger und Du hast mehr Leistungsmerkmale.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 x DECT-Handgeräte und 1 x SIP-Tischtelefon über VPN
BeitragVerfasst: 4. Nov 2016, 10:42 

Registriert: 05.2014
Beiträge: 33
Geschlecht: nicht angegeben
Erst Mal Danke an elektriceye für die Bestätigung der Lizensierung und für den Hinweis, das BSIP1 echt fummelig einzurichten ist. Ich habe dazu einen anderen hilfreichen Thread hier im Forum gefunden ( BSIP1 Einrichtung ) und falls es die BSIP1 wird, würde ich das auf jeden Fall im Büro vorher ein Mal an meiner Demo-X3 einrichten und testen.

Danke telomat für die Alternativen.

Die Ausleuchtung durch die IP510Pro kann man meines wissens noch durch Repeater erweitern. Ob man das wirklich will ist ne andere Frage. Ich habe es vor Jahren ein Mal gemacht und fand das auch echt fummelig.

Aber egal ob IP510Pro oder IP720 ich habe in beiden Fällen überhaupt gar keine Systemfunktionalitäten. Einfach nur gerade rein und raus-telefonie. Sogar weiterverbinden mit oder ohne Ansage ist dann u.U. komplizierter als einem SL5 mit Systemfunktionen. Stimmt das so?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 x DECT-Handgeräte und 1 x SIP-Tischtelefon über VPN
BeitragVerfasst: 6. Nov 2016, 16:32 

Registriert: 12.2011
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
So in etwa..
Wobei auch die BSIP nicht gerade den Komfort von der Lösung mit der BS5 mitbringt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 x DECT-Handgeräte und 1 x SIP-Tischtelefon über VPN
BeitragVerfasst: 7. Nov 2016, 16:21 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 192
Geschlecht: nicht angegeben
open hat geschrieben:
Wobei auch die BSIP nicht gerade den Komfort von der Lösung mit der BS5 mitbringt.



Was für einen "Komfort" - der vom Anwender auch benutzt wird - bietet eine HiPath Cordless Office mehr gegenüber der Cordless IP?

Bei der IP kann man genauso Anruferlisten über Menü abfragen, Sprachnachrichten über Menü abfragen, Umleitungen über Menü setzen, das Systemtelefonbuch (LDAP) über Menü abfragen, sogar ein BS-IP eigenes Systemtelefonbuch generieren, usw., usw...

Natürlich ist die Einrichtung - oder sagen wir besser, die Ersteinrichtung - der HiPath Cordless Office Teilnehmer einfacher, weil direkt über die Anlage - aber für den Anwender komfortabler "in real life" nicht wirklich!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: 5 x DECT-Handgeräte und 1 x SIP-Tischtelefon über VPN
BeitragVerfasst: 2. Dez 2016, 22:40 
Forum Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 340
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Hi,

derChecker hat geschrieben:
Was für einen "Komfort" - der vom Anwender auch benutzt wird - bietet eine HiPath Cordless Office mehr gegenüber der Cordless IP?


Wenn du Cordless E kennst und "schon immer benutzt hast", dann ist ein DECT an einer BSIP ein grosser Rückschritt, da eben das komplette Featureset der HiPath bzw. OSBiz fehlt, die Bedienung somit anders ist usw.

Wenn mit den Mobilteilen "nur telefoniert" wird, dann kein Problem. Wenn nicht zwingend mehrere BSIP zur Flächenabdeckung benötigt werden, kann man sich das Teil auch gleich ganz sparen und nur direkt SIP-fähige Gigasets nehmen (z.B. Gigaset SL400A GO) Ich hab einen Kunden mit mehreren kleinen Filialen an einer Biz S und da setzen wir nur die SL400A GO ein.

_________________
Techniker gesucht. Unify Openscape4000/Voice/Business, Applikationen etc. Auch gesucht: Techniker für Mitel MiVoice Office 400 und MiVoice Business. Standorte in M, K, B, HH und Bozen/Südtirol.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 10 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de