Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2   [ 16 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 4. Jan 2014, 13:38 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 383
Geschlecht: männlich
Hi,
OK, die Überschrift ist sicherlich nicht so informativ...
Aber es geht um folgendes:

Wo seht Ihr Gründe, einem Kunden statt einer X3/X5 doch eine "alte" 3300/3500 zu verkaufen?
Gibt es überhaupt Gründe, die nachvollziehbar sind?
Insbesondere auch, wenn der Kunde keine Komponenten hat, die übernommen werden müssen.

Grüße
Rick


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 5. Jan 2014, 23:34 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 596
Geschlecht: nicht angegeben
Aus Sicht der Vernunft würde ich mal sagen: keinen.

Ich hätte jedenfalls kein gutes Gefühl, dem Kunden ein veraltetes Produkt zu verkaufen - denn genau das ist es - es sei denn, er wünscht es ausdrücklich.

Es könnte sich finanziell rein auf den Euro geschaut natürlich lohnen, ist für mich aber sparen am falschen Ende, denn der Support für die 3500-spezifischen Komponenten wird ja bald auslaufen und von den ganzen Features der OSBiz V1 und kommenden Versionen kann man auch nicht profitieren. Früher oder später muss oder will man soundso auf die OSBiz wechseln und dann kann man sie auch gleich jetzt kaufen. So zumindest meine Meinung.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 8. Jan 2014, 11:22 
Forum Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 340
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Hi,

Telerick hat geschrieben:
Wo seht Ihr Gründe, einem Kunden statt einer X3/X5 doch eine "alte" 3300/3500 zu verkaufen?
Gibt es überhaupt Gründe, die nachvollziehbar sind?


mit einer "alten" V9 kauft der Kunde ein grundsolides, aber auch altes System. Er hat aber den Vorteil, dort alle TDM-Ports nutzen zu können, die ihm die Anlage+Baugruppen bietet. Bei der OSBIZ muss ja alles lizensiert werden.... Wenn der Kunde DECT braucht, kann er bei der HiPath 3000 "beliebig" viele Endgeräte anmelden, bei der OSBIZ braucht jedes Mobilteil eine Lizenz und das kann schnell mal recht teuer werden.

Wer nur klassische TDM-Telefonie braucht, auf MyPortal usw. verzichten kann, der ist mit einer V9 noch ganz gut bedient.

In dem Moment, wo der Kunde allerdings eine HG benötigen würde (SIP-Carrier, IP-Phones...), mach tdie OSBIZ mehr Sinn, da sie hie reinfach die modernere Anlage ist.

_________________
Techniker gesucht. Unify Openscape4000/Voice/Business, Applikationen etc. Auch gesucht: Techniker für Mitel MiVoice Office 400 und MiVoice Business. Standorte in M, K, B, HH und Bozen/Südtirol.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 9. Jan 2014, 07:58 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 383
Geschlecht: männlich
Hi,
also genau gesagt, möchte der Kunde nur 15-20 TDM nutzen und braucht 4 S0 zum Amt.
Eventuell möchte er an 5 Rechnern CTI nutzen.
Mehr nicht; außer das der Preis eine Rolle spielt.
Wenn man dahingehend mit offenen Karten spielt und deutlich auf den Umstand der Auslaufware hinweist,
wäre er also nicht falsch beraten.

Da fällt mir noch eines ein: Die Rechner sind Apple-MACs. Gibt es da einen Siemens-TAPI für?



Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 9. Jan 2014, 08:11 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 596
Geschlecht: nicht angegeben
Telerick hat geschrieben:
Da fällt mir noch eines ein: Die Rechner sind Apple-MACs. Gibt es da einen Siemens-TAPI für?


Gute Frage. Ich bin in dem Bereich nicht so zu Hause, es kann aber sein, dass man da auf Drittprodukte (iLink direct als CTI-Client und TeamCall als Server) zurückgreifen muss.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 9. Jan 2014, 12:00 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 984
Geschlecht: männlich
Von Siemens gibt es keine CSTA-Treiber für den Mac. Mir ist für den Mac nur direct von iLink bekannt. ESTOS hat zwar einen Mac-Client, der Server muss allerdings unter Windows laufen.

Bei der X-Serie gibt es myPortal für den Mac. Das wäre also ein Grund die X-Serie zu nehmen.

Gruß
PowerMike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 9. Jan 2014, 12:18 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 596
Geschlecht: nicht angegeben
Telerick hat geschrieben:
Hi,
also genau gesagt, möchte der Kunde nur 15-20 TDM nutzen und braucht 4 S0 zum Amt.
Eventuell möchte er an 5 Rechnern CTI nutzen.
Mehr nicht; außer das der Preis eine Rolle spielt.
Wenn man dahingehend mit offenen Karten spielt und deutlich auf den Umstand der Auslaufware hinweist,
wäre er also nicht falsch beraten.

Da fällt mir noch eines ein: Die Rechner sind Apple-MACs. Gibt es da einen Siemens-TAPI für?

Jenachdem, wie gut du den Kunden kennst, usw., würde ich ihm für die Sache mit dem Auslaufprodukt ein Schreiben aufsetzen, das er unterschreiben muss.
Telerick hat geschrieben:
also genau gesagt, möchte der Kunde nur


Dieser Satz gefällt mir sehr. Aus der Anforderung "Eigentlich möchte der Kunde nur" sind schon die tollsten Geschichten entstanden, wo sich dann nach Installation der Anlage irgendwelche Funktionen, die es bei der Altanlage (vor allem wenn der Kunde von Hersteller A zu Hersteller B gewechselt ist) gab und der Kunde sie unheimlich wichtig findet, bei der neuen Anlage aber nicht gehen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 9. Jan 2014, 14:01 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 383
Geschlecht: männlich
Zitat:
Aus der Anforderung "Eigentlich möchte der Kunde nur"...

Nee, ist schon klar. Das kann böse enden. Daher würde ich hier auch explizit mit einem Lastenheft arbeiten wollen
und den Kunden schriftlich zu den Gegebenheiten zustimmen lassen.
Alles andere ist Glückspiel mit drohendem Knieschuss.



Ja, das mit dem MAC ist wieder doof. Ist auch absolut nicht meine Welt. Muss ich mal schauen.


Grüße+Danke


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 9. Jan 2014, 14:08 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 596
Geschlecht: nicht angegeben
Telerick hat geschrieben:
Ja, das mit dem MAC ist wieder doof. Ist auch absolut nicht meine Welt. Muss ich mal schauen.


Also Macs sind schon durchaus meine Welt, sogar ziemlich :)

Leider sind TAPI, CTI (und selbst CAPI) Themen, die auf anderen Betriebssystemen nie so wirklich durchgekommen sind.

Auf MacOS gibt es wenigstens noch ein paar Lösungen (s. die hier erwähnten), auf Linux siehts noch düsterer aus, was bspw. CTI angeht.

Bei TeamCall und iLink muss der TeamCall Server meines Wissens nach auch auf Windows laufen.

In der Unify ist für myPortal in bestimmten Konfigurationen meines Wissens nach aber auch ein Server oder die Booster Card nötig - macht das ganze also auch gleich wieder mächtig teuer.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 9. Jan 2014, 20:07 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 383
Geschlecht: männlich
Ja, ich sehe schon, weder ganz einfach, noch ganz günstig :D


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 2  [ 16 Beiträge ]
Gehe zu Seite  1, 2  Nächste


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de