Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2   [ 16 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 3. Feb 2014, 20:46 

Registriert: 05.2011
Beiträge: 335
Geschlecht: männlich
Ilink ist bei der Hipath ein reines MAC Produkt und braucht auch keinen Windows Server. Wir habens schon 2x an einer 540er am laufen.
Die X3/5/8 bieten mit myPortal zumindest eine Basistelefonie. kann zwar nicht viel und man muss am Mac die Telefonbücher händisch pflegen. Aber wenn mal eingerichtet durchaus einfach zu verwenden.
Bei der Teilnehmeranzahl bist auch nicht viel teurer als die 3000er und wenn dann statt der 4 ISDN noch VOIP verwendet wird (zertifizierter Provider und funktionierende Firewall vorausgesetzt) kann man schon einiges an Geld sparen.CTI ist natürlich ein Thema. Kannst dem Kunden zum Geldsparen ja die Openscape Business Booster Server CD mitverkaufen in die Hand drücken. hab ich mal probiert und hat wunderbar geklappt.


Wir haben schon ca. 15 OsBiz mit reinem SIP Amt und Durchwahl am laufen. Solange der EDV verantwortliche die Firewall gut im Griff hat, gibts dem nichts entgegenzusetzen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 4. Feb 2014, 11:33 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 383
Geschlecht: männlich
Ok, danke für die Info.

Welcher Provider ist denn bei Euch positiv aufgefallen?

Grüße


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 4. Feb 2014, 12:08 

Registriert: 02.2014
Beiträge: 6
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich
SCCS59 hat geschrieben:
Hi,

Telerick hat geschrieben:
Wo seht Ihr Gründe, einem Kunden statt einer X3/X5 doch eine "alte" 3300/3500 zu verkaufen?
Gibt es überhaupt Gründe, die nachvollziehbar sind?


mit einer "alten" V9 kauft der Kunde ein grundsolides, aber auch altes System. Er hat aber den Vorteil, dort alle TDM-Ports nutzen zu können, die ihm die Anlage+Baugruppen bietet. Bei der OSBIZ muss ja alles lizensiert werden.... Wenn der Kunde DECT braucht, kann er bei der HiPath 3000 "beliebig" viele Endgeräte anmelden, bei der OSBIZ braucht jedes Mobilteil eine Lizenz und das kann schnell mal recht teuer werden.

Wer nur klassische TDM-Telefonie braucht, auf MyPortal usw. verzichten kann, der ist mit einer V9 noch ganz gut bedient.

In dem Moment, wo der Kunde allerdings eine HG benötigen würde (SIP-Carrier, IP-Phones...), mach tdie OSBIZ mehr Sinn, da sie hie reinfach die modernere Anlage ist.

Unsere alte HiPath 3350 hatte auch Lizenzen für die DECT-Geräte, warum sollte man "beliebig" viele DECT-Geräte anmelden können? Man konnte zwar mit 4 Lizenzen noch ein fünftes MT anmelden aber das klappte erst nach einigen Fehlversuchen und lief dann auch nicht einwandfrei.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 4. Feb 2014, 14:48 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 379
Geschlecht: männlich
VPX hat geschrieben:
Unsere alte HiPath 3350 hatte auch Lizenzen für die DECT-Geräte, warum sollte man "beliebig" viele DECT-Geräte anmelden können? Man konnte zwar mit 4 Lizenzen noch ein fünftes MT anmelden aber das klappte erst nach einigen Fehlversuchen und lief dann auch nicht einwandfrei.

ich glaub du bringst da was durcheinander. Bei der HiPath 3000 wurden nie DECT-Geräte lizenziert sonder nur B-Kanäle für die Basisstationen. Und an eine 3350 gingen immer 8 und mit 3 Basisstationen sogar bis zu 16 Mobilteile.

_________________
privat: Fritz!Box mit Gigaset N510 (R650 & S650) und OpenStage 40 SIP
dienst: Hipath500 & 3000, OSBiz, HiPath4000 und OSV 9 incl. OSB500 und 50i, Mediatrix-41er & 44er DGW, OSCC, OSCC-E & XPR

also von allem etwas aber nix richtig... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 4. Feb 2014, 16:06 

Registriert: 02.2014
Beiträge: 6
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich
theSK hat geschrieben:
VPX hat geschrieben:
Unsere alte HiPath 3350 hatte auch Lizenzen für die DECT-Geräte, warum sollte man "beliebig" viele DECT-Geräte anmelden können? Man konnte zwar mit 4 Lizenzen noch ein fünftes MT anmelden aber das klappte erst nach einigen Fehlversuchen und lief dann auch nicht einwandfrei.

ich glaub du bringst da was durcheinander. Bei der HiPath 3000 wurden nie DECT-Geräte lizenziert sonder nur B-Kanäle für die Basisstationen. Und an eine 3350 gingen immer 8 und mit 3 Basisstationen sogar bis zu 16 Mobilteile.

Stimmt, es waren 2x BS4 mit jeweils 2 Lizenzen, also gelten die Lizenzen für einen B-Kanal? Und 2 Mobilteile pro B-Kanal?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Statt neuer X5 doch 3500 ?
BeitragVerfasst: 5. Feb 2014, 07:41 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 379
Geschlecht: männlich
ja, die Lizenzen werden den BS zugeordnet. Und damit kannst du dann pro Basis so viele gleichzeitige Gespräche führen wie du Lizenzen drauf hast. Anmelden kannst du frei bis zu 8 bzw. 16 Mobilteile, das hängt nicht von den Kanallizenzen ab.

_________________
privat: Fritz!Box mit Gigaset N510 (R650 & S650) und OpenStage 40 SIP
dienst: Hipath500 & 3000, OSBiz, HiPath4000 und OSV 9 incl. OSB500 und 50i, Mediatrix-41er & 44er DGW, OSCC, OSCC-E & XPR

also von allem etwas aber nix richtig... ;)


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 2 von 2  [ 16 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de