Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 10 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SmartVM Lizenz Vergabe
BeitragVerfasst: 27. Apr 2019, 11:04 

Registriert: 08.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,

ich habe bei einer OSB X5 versucht eine Begrüßungsmailbox eingerichtet.
Ziel Anruf extern landet auf einem virtuellen Teilnehmer, dieser hat eine Autoattendant Box mit Abwurf auf die Zentrale.
So war es bei der 3000er gelöst.

Wenn ich jetzt den Virt. Teilnehmer anrufe, kommt nur geben Sie die Mailboxnummer ein. Über die RZL gehts auf SmartVM

Muss ich einem virtuellen Teilenehmer auch Lizenzen zuordnen? Diesen Punkt finde ich nicht.

Danke und ein schönes Wochenende.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SmartVM Lizenz Vergabe
BeitragVerfasst: 27. Apr 2019, 11:21 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 974
Geschlecht: männlich
Das funktioniert bei der OSBiz etwas anders. Du legst eine Gruppe an und packst dort die CAA-Teilnehmer rein. Anschließend die Gruppennummer in der SmartVM als CAA einrichten. Über die RZL wird dann nur auf die Gruppennummer weitergeleitet. CAA-Lizenz ist natürlich die Voraussetzung.

Gruß
PowerMike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SmartVM Lizenz Vergabe
BeitragVerfasst: 27. Apr 2019, 11:24 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 1537
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich
Hallo,

der Anrufer kann direkt auf der AA Box landen, das ist der große Vorteil der OSBiz gegenüber der HiPath.
(Vorausgesetzt Du hast eine CAA Lizenz, aber davon gehe ich mal aus)

Virtuelle Teilnehmer können bei der OSBiz keine Mailboxen mehr haben, dafür nutzt man dann ebenfalls eine AA Box.
(Dies könnte man jetzt als Nachteil auslegen)

Gruß S

P.S. Da war jemand schneller

_________________
TK: Unify OSBiz V2 X3W mit Cordless
IP: HFO NGN Connect SIP Trunk
DSL: 1&1 DSL 50 51400/10500 kBit/s,
DSL Hardware: AVM Fritz!Box 7590


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SmartVM Lizenz Vergabe
BeitragVerfasst: 27. Apr 2019, 12:01 

Registriert: 08.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: nicht angegeben
Danke Euch,

ja die CAA Lizenz habe ich, muß ich mal testen.
Dann gebe ich der AA Box einfach eine eigene Rufnummer?

Ist es Richtig das die SmartVM 10 Kanäle hat?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SmartVM Lizenz Vergabe
BeitragVerfasst: 28. Apr 2019, 16:36 

Registriert: 08.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo,
AA Box läuft.

Ich brauche jetzt noch eine Box wo Kunden Rezeptwünsche hinterlassen können.
Diese sollen dann an einem Systemtelefon angezeigt werden, welches aber nicht klingeln soll wenn jemand auf die Box spricht.

Bei einer 3000er habe ich einen Virt. Teilnehmer in der eine Gruppenmailbox hatte.

Mache ich das bei der OSB kommt nur bitte geben Sie die Codenummer an und nicht die Ansage.


Hat jemand einen TiPP?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SmartVM Lizenz Vergabe
BeitragVerfasst: 28. Apr 2019, 16:41 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 1537
Wohnort: Hessen
Geschlecht: männlich
FCoh hat geschrieben:
Bei einer 3000er habe ich einen Virt. Teilnehmer in der eine Gruppenmailbox hatte.

Mache ich das bei der OSB kommt nur bitte geben Sie die Codenummer an und nicht die Ansage.

Auch auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole:

-Virtuelle Teilnehmer können bei der OSBiz keine Mailboxen mehr haben, dafür nutzt man dann ebenfalls eine AA Box.
(Dies könnte man jetzt als Nachteil auslegen)-

Du kannst aber, wie bei einer IVM, als Ziel direkt eine Box eines Teilnehmers angeben, nicht nur eine Rufnummer.

Gruß S

_________________
TK: Unify OSBiz V2 X3W mit Cordless
IP: HFO NGN Connect SIP Trunk
DSL: 1&1 DSL 50 51400/10500 kBit/s,
DSL Hardware: AVM Fritz!Box 7590


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SmartVM Lizenz Vergabe
BeitragVerfasst: 29. Apr 2019, 05:50 

Registriert: 08.2011
Beiträge: 144
Geschlecht: nicht angegeben
Danke

Es war viel einfacher als gedacht. Ich denke noch zu viel kompliziert.
Man kann in der AA Einstellung nicht nur die Teilnehmer auswählen sondern auch nur Ihre Mailboxen direkt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SmartVM Lizenz Vergabe
BeitragVerfasst: 7. Mai 2019, 19:47 

Registriert: 04.2019
Beiträge: 152
Geschlecht: nicht angegeben
Falls ihr eine "Ansage vor Melden" einrichten wolltet, ist das alles, was ich hier gelesen habe viel zu umständlich.
Auch bei der H3k - hab ich noch nie so eingerichtet und ich mach das bereits seit ca. 20 Jahren.

Für eine "Ansage vor Melden" (und das konnte man schon in der H3k so) nimmst du, wenn du KEINE OCAB hast einfach ein VM-Port und stellst es auf "Standard".
Dann darf das VM-Port auch in keinem Sammelanschluß drinnen sein.

Am einfachsten machst du alles das über den Manager E, denn jetzt kommen ein paar Schritte, die NUR im Manager E vorhanden sind:

Unter "Anschaltungen-Ansage" wählst du bei den "Ansageeinrichtungen-Zugang" das EVM-Port mit Ansageart "Ansage" aus und weist es dann direkt der Leitung zu (Ansage vor Melden - Slot/Leitung - Ansagegerät).

Als nächsten Schritt gehts du auf den Reiter "EVM" und legst in der Spalte "Mailbox-Rufnummer" eine Box mit der Rufnummer des EVM-Ports an.
Dort kannst du dann auch noch aussuchen, ob du z.b. bei Tag und Nacht unterschiedliche Ansagen haben möchtest (Begrüßung Tag/Nacht).
Setze dann noch das Flag "AutoAttendant".

Die Zeit, wann sich der Text Parallel zum läuten einschalten soll findest du in den "Zeitparametern" unter "Verzögerungstimer Ansage vor Melden".

Wenn du das alles so eingerichtet hast, hast du eine Ansage vor Melden mit Parallelsignalisierung ohne dass du irgendeine Lizenz benötigst.

Den Text kannst du dann über das WBM oder den Hipath Manager E hochladen oder einfach aufsprechen.
Teilnehmer, die keine Ansage vor Melden bekommen sollen, einfach auf Typ "Fax" stellen - fertig.


Falls du eine OCAB hast, dann machst du es fast gleich nur spielst es über den Announcementplayer.
Da brauchst du dann aber eine CAA-Lizenz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SmartVM Lizenz Vergabe
BeitragVerfasst: 7. Mai 2019, 20:05 

Registriert: 07.2011
Beiträge: 1028
Geschlecht: männlich
Unify-Knecht hat geschrieben:
Falls ihr eine "Ansage vor Melden" einrichten wolltet, ist das alles, was ich hier gelesen habe viel zu umständlich.

Sorry...aber da hast du wohl was verpasst! Über den Wizard sind es genau drei klicks um das Ansagegerät einzurichten.
Das einzige was nur im Manager geht, ist es direkt auf die Leitung zu schreiben. Aber mit Verlaub, dass macht man heutzutage nicht mehr, sondern stellt es speziell für einzelne ankommende Rufnummern ein.
Und wer dann Ansage „während“ melden, statt Ansage „vor“ melden möchte, braucht nur mit 2 weiteren Klicks eine UCD-Gruppe dazu bauen. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SmartVM Lizenz Vergabe
BeitragVerfasst: 7. Mai 2019, 21:22 

Registriert: 04.2019
Beiträge: 152
Geschlecht: nicht angegeben
Kannst schon recht haben, dass es über den Wizard auch nur ein paar klicks sind.
Ich nutze die Wizards nur dort, wo's unbedingt notwendig ist (Teamgruppe, SIP-Anschaltung, ...).
Noch nie bei TVM.

Überigens: TVM über UCD und TVM lt. meiner Beschreibung ist "fast" das gleiche vom verhalten her.
Der Unterschied besteht nur darin, dass ich die Ansage der Leitung zuordne und nicht über die RZL.
2. Ich kann unabhängig von der RWS die Zeit bestimmen, wann die Ansage kommen soll.
Parallelsignalisierung ist bei beiden möglich und bei beiden konfigurationen kann man den Anrufer jederzeit vom Text holen.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 10 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de