Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Hilfe bei Anrufszenario - Zentrale mit Rufzuschaltung
BeitragVerfasst: 17. Dez 2018, 17:01 

Registriert: 03.2013
Beiträge: 176
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,

irgendwie stehe ich gerade auf dem Schlauch, vielleicht hat jemand ja einen guten schubs für mich..

Folgendes (gewünschtes) Szenario:
Am Tag klingelt die Zentrale, nach ein paar Sekunden wird eine Ansage eingespielt und der Ruf geht in eine Gruppe (soweit kein Problem).
In der Nacht wird der Anruf auf einen AB gejagt (ebenfalls kein Problem).
Nun soll es aber eine Stufe dazwischen geben, sprich die Zentrale ist nicht mehr besetzt, eine andere Gruppe soll nun auch den Ruf zusätzlich zur Zentrale signalisiert bekommen. Gehen hier die Gruppenmitglieder nicht rechtzeitig ran, so soll es ebenfalls auf den AB gehen.

Meine Überlegung ging nun Richtung Rufzuschaltung, jedoch lässt sich keine Gruppe zuschalten. Dann baute ich mir einen virtuellen tln mit Rufweiterleitung auf die Gruppe. Rufe ich diesen an, so klingelt es auch in der Gruppe. Rufe ich aber die zuschaltende Nebenstelle an, so bleibt die Gruppe stumm.

Eine andere Überlegung wäre noch ein Zeitplan mit den unterschiedlichen Bereichen und einem "Übergabe-Nach-Melden"-Block. Nur ist das gespräch ja schon angenommen sobald es auf dem AA landet und der Übergabe-Block spielt die Standard-MOH ein..

Hat jemand ne Idee oder einen Hinweis?

Besten Dank,
David


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Anrufszenario - Zentrale mit Rufzuschaltung
BeitragVerfasst: 17. Dez 2018, 19:51 

Registriert: 07.2011
Beiträge: 1028
Geschlecht: männlich
Also so ganz kann ich dir nicht folgen, was du erweitern möchtest, Tag und/oder Nacht?!
Aber dein virtueller kann nicht funktionieren, weil du RWS nicht verschachteln kannst! Also musst du den virtueller schon per *83 umleiten. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Anrufszenario - Zentrale mit Rufzuschaltung
BeitragVerfasst: 17. Dez 2018, 20:30 

Registriert: 03.2013
Beiträge: 176
Geschlecht: nicht angegeben
fubo08 hat geschrieben:
Also so ganz kann ich dir nicht folgen, was du erweitern möchtest, Tag und/oder Nacht?!

Wie gesagt, am Ende sollen drei Zustände sein:
1) normaler Tagbetrieb: Zentrale klingelt, dann UCD mit Klingeln in Gruppe A bis jemand dran geht oder der Anrufer auflegt
2) normaler Nachtbetrieb: AB
3) "Dämmerungsbetrieb" während nur noch einige Mitarbeiter da sind (die aber nicht in Gruppe A sind): Klingeln auf der Zentrale mit Gruppe B, wenn dort nach Zeit niemand dran geht, dann AB

In Gruppe B sind Teilnehmer, die nur zu jener Dämmerzeit die Rufe bekommen sollen/wollen.
Daher dachte ich 1) ist Tagbetrieb, 2) ist Nachtbetrieb.
Um 3) zu realisieren hatte ich halt an eine Rufzuschaltung an der Zentrale gedacht.. Wobei dann auch noch der AB zu bedenken wäre, der in dieser Dämmerungszeit anspringen soll.
Statt AB wäre auch eine Ansage mit anschließendem Trennen ausreichend. Das entscheidende ist halt, dass möglichst einfach der Kreis der Zentralen-Empfänger erweitert wird bzw. sich die Ansage mit hinzuschaltet.

fubo08 hat geschrieben:
Aber dein virtueller kann nicht funktionieren, weil du RWS nicht verschachteln kannst! Also musst du den virtueller schon per *83 umleiten. ;)

Mit "Rufweiterleitung" meinte ich genach das. Hab im Test einen solchen Teilnehmer eingerichtet, ihn angerufen -> es klingelt in der Gruppe. Rufe ich die Nebenstelle direkt an, zu welcher er zugeschaltet ist, so klingelt es nicht in der Gruppe. Der virtuelle TLN hat die Standard-RZL *, **


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hilfe bei Anrufszenario - Zentrale mit Rufzuschaltung
BeitragVerfasst: 19. Dez 2018, 10:18 

Registriert: 03.2013
Beiträge: 176
Geschlecht: nicht angegeben
Hallo zusammen,

ich habe nun folgenden Weg genommen:
In der Nachtschaltung wird der Abwurfplatz auf einen virtuellen Teilnehmer geworfen. Dieser hat als RZL 1) Sammelanschluss 2) AB. Wird also nun in die Nacht gewechselt, so klingelt es bei allen im SA angemeldeten Apparaten. Nach Zeit oder falls keiner Angemeldet ist geht es auf den AB. In der RZL gibt es einen sofortigen Zweitwecker für die Zentrale.
Das kam nun den Anforderungen am nächsten. Wenn die Nachtschaltung aktiviert wird können also die Personen, die länger anwesend sind und ggf die Zentrale mit übernehmen sollen/wollen/können sich in den SA einschalten.

Grüße,
David


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 4 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de