Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 4 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Deskshare und TAPI
BeitragVerfasst: 27. Apr 2019, 10:59 

Registriert: 11.2011
Beiträge: 191
Wohnort: bei Stuttgart
Geschlecht: männlich
Hi!
Wir sind gerade an einem Projekt, und bevor ich lange rum probiere frage ich mal in die Runde:
Kunde soll TAPI120 (UC Suite Mode) erhalten. Ausserdem Deskshare.
Er arbeitet mit lokalen PC's, also keine Laptops die "mitgebracht" werden.

Deskshare ist klar... am Endgerät loggt er sich sauber ein und hat seine Rufnummer.

Was passiert mit dem TAPI ? Am Rechner gebe ich ja beim Setup des TAPI Treibers an, welcher Teilnehmer er ist. Sprich: Wenn sich jemand anderes einloggt mit seinem eigenen Domänen-User, wird er vermutlich das Telefon desjenigen steuern, dessen Daten beim Setup angegeben wurde.

Wenn dem so ist, wie löst ihr das ?
Kann man per logon-Script z.B. die Daten im TAPI Treiber ändern ? (Info z.B. aus dem AD auslesen?)
Oder muss wirklich jeder User hin und die Einstellungen im TAPI ändern ?

Wenn dem so ist... dann würde ich dem Kunde sagen: das geht nur mit Laptop/Dockingstation und jeder hat seinen eigenen Rechner.
Da dürfte es ja dann kein Problem sein, richtig ?

Danke und Grüße,
schönes Wochenende.

_________________
_____


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deskshare und TAPI
BeitragVerfasst: 27. Apr 2019, 17:01 
Benutzeravatar

Registriert: 02.2012
Beiträge: 729
Geschlecht: nicht angegeben
Dann musst du wohl Tapi170 installieren auf einem der Server.
Dort wird dann dem User die Tapileitung zugeordnet.
Lizenz ist die gleiche!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deskshare und TAPI
BeitragVerfasst: 27. Apr 2019, 17:45 

Registriert: 11.2011
Beiträge: 191
Wohnort: bei Stuttgart
Geschlecht: männlich
Ja... das Problem ist aber dass der tapi 170 bei diesem Kunde nur Probleme macht ...
Aber selbst wenn wir das gemeinsam mit Unify doch noch irgendwann ans laufen bekommen... auch da wird ja die tapi Leitung nicht angepasst auf das IP Endgerät an dem der User Mobil eingeloggt ist, oder ?

_________________
_____


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Deskshare und TAPI
BeitragVerfasst: 27. Apr 2019, 18:02 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 974
Geschlecht: männlich
Ich würde das mit ProCall lösen. Alle realen Rufnummern in den ECSTA rein, die Leitungen in ProCall den jeweiligen Nutzern zuordnen und die Zuordnung des ProCall-Accounts läuft dann über das AD. ProCall stellt einen TAPI-Treiber bereit der in externen Anwendungen ausgewählt werden kann. Da die TAPI-Line vom lokalen ProCall-Client bereitgestellt wird, ist diese namentlich unabhängig von der eigentlichen hinterlegten Line/Nst. im UC Server. Damit kann auch mal schnell im UCServer/AD eine andere Nst. beim User hinterlegt werden ohne das am PC-Client etwas geändert werden muss.

Ist der Anschluss aktiv, steht die Leitung in ProCall zur Verfügung. Ist der Anschluss abgemeldet, wird die Leitung in ProCall als offline angezeigt. Sie reaktiviert sich aber binnen Sekunden nach der Aktivierung des Anschlusses.

Vorteil: Es funktioniert. Und vielleicht kann der Kunde weiteren Nutzen aus den Funktionen ziehen die ProCall bereitstellt. Ggf. kompletter Verzicht auf die Endgeräte und Nutzung als Softclient.
Nachteil: Wesentlich höhere Lizenzkosten gegenüber TAPI120. Kann sich beim Endgeräteverzicht allerdings relativieren.

Gruß
PowerMike


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 4 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de