Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 9 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Angebot von Unify von heute "Alte Endgeräte tauschen..."
BeitragVerfasst: 5. Mai 2017, 19:53 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 295
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Hallo Leute,

wir haben heute eine Mail von Unify bekommen, in welcher eine Promotion-Aktion beworben wird.
Man soll alte Endgeräte tauschen gegen neue.

Wortlaut:

Welche Vorteile genießen Unify Reseller?


Die Replace!Now Promotion bietet Partnern einen Rabatt von bis zu 15% auf den Standard Partnerpreis. Tauschen Sie dazu einfach die folgenden alten Endgeräte Ihrer Kunden aus:
• TDM Endgeräte inklusive OpenStage 15T, OpenStage 30T, OpenStage 40T (alle Farben)
• DECT Endgeräte inklusive OpenScape DECT Phone S5 und OpenScape DECT Phone SL5.



Jetzt meine Frage:
Ein OpenStage 40T und ein SL5 sind doch nicht alt !

Schon klar das Unify die Deskphones loswerden will, aber ein SL5 ?

Versteh ich nicht!

_________________
MfG

TK: Unify OSBiz X5 (alt: Open Office, HiPath 2030, Auersw.2006)
Festnetz: T-ISDN Mehrgeräteanschluss
DSL: DSL8000
DSL Router: Fritz!Box WLAN 7490
Einbruchmelde: Telenot+Honeywell
Videoüberwachung: Synology, Axis & NUUO
KNX-System: Gira+Xsolution


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angebot von Unify von heute "Alte Endgeräte tauschen..."
BeitragVerfasst: 6. Mai 2017, 10:07 

Registriert: 12.2011
Beiträge: 740
Geschlecht: nicht angegeben
Da stimme ich dir zu! Das macht echt keinen Sinn...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angebot von Unify von heute "Alte Endgeräte tauschen..."
BeitragVerfasst: 6. Mai 2017, 10:59 

Registriert: 04.2011
Beiträge: 574
Wohnort: Tal der Wupper
Geschlecht: männlich
Dazu gabs doch nen Fix

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angebot von Unify von heute "Alte Endgeräte tauschen..."
BeitragVerfasst: 6. Mai 2017, 19:04 
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 295
Wohnort: zu Hause
Geschlecht: männlich
Wann denn? Per Mail? Die sollten mal eine Fachkraft so etwas schreiben lassen.


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

_________________
MfG

TK: Unify OSBiz X5 (alt: Open Office, HiPath 2030, Auersw.2006)
Festnetz: T-ISDN Mehrgeräteanschluss
DSL: DSL8000
DSL Router: Fritz!Box WLAN 7490
Einbruchmelde: Telenot+Honeywell
Videoüberwachung: Synology, Axis & NUUO
KNX-System: Gira+Xsolution


Nach oben
 Profil Besuche Website 
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angebot von Unify von heute "Alte Endgeräte tauschen..."
BeitragVerfasst: 15. Mai 2017, 09:03 
Forum Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 340
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
open hat geschrieben:
Da stimme ich dir zu! Das macht echt keinen Sinn...


Unify will weg von TDM. Keine Hardware mehr, nur noch Software wie z.B. die Business S.

Dabei vergessen alle(!) Hersteller, dass es noch eine Menge Kunden gibt, die Inhouse mit VoIP nicht viel anfangen können, weil sie kein passendes Leitungsnetz haben und seit Jahren eben nur(!) das gute alte IY(St)Y 2x2x0,6 pro Telefonstandort drin liegt. (Altenheime, Firmen mit Produktionshallen, Hotels u.v.m.) Selbst in kleineren Verwaltungsbüros, Arztpraxen, Kanzleien etc. ist deren LAN noch längst nicht immer für VoIP ausgelegt. Was für ein bisschen Internet und Drucken über´s Netzwerk locker reicht, reicht natürlich nicht immer auch für VoIP. Und dann sag dem Kunden mal, dass er sein CAT5-Netz rausreissen oder erweitern "darf", neue L3-PoE-Switche besorgen muss etc. - und das Alles für 0,00 Mehrwert für das Telefonieren selbst gegenüber UP0/E.

_________________
Techniker gesucht. Unify Openscape4000/Voice/Business, Applikationen etc. Auch gesucht: Techniker für Mitel MiVoice Office 400 und MiVoice Business. Standorte in M, K, B, HH und Bozen/Südtirol.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angebot von Unify von heute "Alte Endgeräte tauschen..."
BeitragVerfasst: 15. Mai 2017, 11:07 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 593
Geschlecht: nicht angegeben
SCCS59 hat geschrieben:
open hat geschrieben:
Da stimme ich dir zu! Das macht echt keinen Sinn...


Unify will weg von TDM. Keine Hardware mehr, nur noch Software wie z.B. die Business S.

Nicht zuletzt wurde die OSBiz X-Serie ja auch ganz klar als "Anlage für die Migration" vorgestellt. Für mich klang das deutlich nach "Das ist die letzte TDM-Kiste, danach ist Schluss." Und die Tatsache dass TDM-Endgeräte-Serie schon stagniert, spricht ebenfalls eine deutliche Sprache.
SCCS59 hat geschrieben:
(Altenheime, Firmen mit Produktionshallen, Hotels u.v.m.) Selbst in kleineren Verwaltungsbüros, Arztpraxen, Kanzleien etc. ist deren LAN noch längst nicht immer für VoIP ausgelegt.

Zumindest, wenn ein "Fachmann" wieder mal eine Fritzbox oder noch schlimmere Dinge installiert hat. Wenn jemand vor Ort war der sein Handwerk verstanden hat, ist zumindest schonmal ein anständiger Router vorhanden, mit dem man das LAN segmentieren und Datenrate reservieren kann. Und bezüglich PoE: das hat seine Grenze ja bereits erreicht. OS 40+DESI-less oder OS60/80 erzwingen doch sowieso ein externes (Super-Spezial-)Netzgerät. Da nehm ich lieber ein Chinateil von der Stange oder habe wenigstens die Möglichkeit, es über einen PoE-Switch abzudecken.
SCCS59 hat geschrieben:
Und dann sag dem Kunden mal, dass er sein CAT5-Netz rausreissen oder erweitern "darf"

Also CAT5 kann 100 MBit vollduplex. Wo reicht das denn nicht für VoIP?
SCCS59 hat geschrieben:
und das Alles für 0,00 Mehrwert für das Telefonieren selbst gegenüber UP0/E.

Immerhin schaffen es aber auch genug Kunden, sich alle paar Jahre neue Server und Computer zu kaufen. Und da möchte ich den Mehrwert auch stark bezweifeln, da würde mich bei so einigen Branchen mal interessierten, wo da in den letzten 10 Jahren echter funktionaler Mehrwert geschaffen werden konnte außer "wir brauchten neue Hardware, um die neue Softwareversion fahren zu können."

Bezüglich des Mehrwerts: ich würde nicht mehr ohne HD-Audio telefonieren wollen. Davon ab: die klassische Anforderung "Da wo jetzt n Telefone sind, müsste noch ein n+1stes hin" ist mit LAN problemlos zu erfüllen, und ohne dass man im Vorhinein mal genug Leitungen vorgeleistet hat.
Denn: Selbst die äußerst unschöne Lösung mit dem OpenStage Phoneadapter hat Unify ja gekillt.

Aus Kundensicht kann ich das Abschaffen von TDM-Lösungen aber auch nicht verstehen oder gutheißen. Vor allem für das berühmte Telefon "auf dem Flur" frage ich mich, warum da ein kleiner Computer mit Linux drin stecken muss und 8 Kupferadern verlegt werden, wo 2 Adern und ein besserer Mikrocontroller reichen würden - allein mal vom ökonomischen Standpunkt betrachtet.
Die "VoIP-Anlagen"-Hersteller überschütten einen zwar mit BRI-Gateways und IP-ATAs, aber an "TDM-to-IP" hat offenbar noch keiner gedacht. U. U. aber auch, weil das Modell "Tischtelefon" zumindest international gesehen zur aussterbenden Art gehört. Ich war kürzlich in Schweden unterwegs, und habe mal geschaut, wo und was dort so verbaut ist.
Ergebnis: in handelsüblichen Hotels, Geschäften, Lokalen, Büros gab es gefühlt in unter 10% der Fälle überhaupt irgendeine Form von "Festnetztelefon" zu sehen. Neben ein paar "klassischen" TK-Anlagen wie Avaya, Cisco, Ericsson waren GSM-basierte Anlagen zu sehen.

Ich fänds jedenfalls nicht schlecht, wenn es noch leistungsfähige TDM-Telefonie gäbe, die Schritt halten kann mit der Moderne und suche immer noch Mitstreiter für ein entsprechendes Projekt :)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angebot von Unify von heute "Alte Endgeräte tauschen..."
BeitragVerfasst: 15. Mai 2017, 17:43 

Registriert: 05.2017
Beiträge: 1
Geschlecht: männlich
Hallo,
zwar bin ich nur Enduser, lese aber in diesem informativen und tollen Forum gerne mit, um mir Anregungen zur Konfiguration zu holen.

Der Wortlaut des Unify-Flyers lautet: "Tauschen Sie die alten Endgeräte Ihrer Kunden gegen folgende Endgeräte aus: OS 15T, 30T, 40T, S5 und SL5". Das heißt doch, die OpenStage T und die S5/SL5 sind die NEUEN Endgeräte, mit alten Endgeräten sind vermutlich noch OptiPoints gemeint??

Mich interssiert dieses Thema deshalb, weil wir uns soeben für eine neue OSBiz X3 mit OS 40 und 60 entschieden haben. Unser Unify-Vertragshändler sagt, dass derzeit nichts über die Ablösung der OpenStage bekannt ist; ich habe deshalb nachgefragt, weil die OpenStage doch bestimmt schon 10 Jahre auf dem Markt sind. Gerade das sehe ich bei Unify als DEN riesengroßen Vorteil an, dass im Gegensatz zu reinen IP-Anlagen gemischte Konstellationen (IP/TDM) möglich sind und nicht das Leitungsnetz getauscht werden muss. Bei uns heißt das konkret: Ins Büro kommen OpenStage HFA (Cat7-Verkabelung vorhanden), in die Wohnung kommen OpenStage T. Ich glaube nicht, dass wir die einzigen sind mit so einer Konstellation. Und die OpenStage-Geräte sind trotz des "hohen Alters" optisch schöner und viel solider verarbeitet als manch neumodisches Bling-Bling-Endgerät aus Billigplastik von anderen Herstellern. Deshalb hoffe ich, dass Unify noch eine Weile bei diesem Konzept bleibt.

Viele Grüße FischMac


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angebot von Unify von heute "Alte Endgeräte tauschen..."
BeitragVerfasst: 15. Mai 2017, 17:52 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 974
Geschlecht: männlich
OpenStage HFA sind noch nicht abgekündigt. Allerdings gibt es den Nachfolger schon. Zumindest von der Hardware her und mit SIP-Software. Die HFA-Software soll in den nächsten zwei bis drei Monaten folgen.

In der Kundenpräsentation wird explizit der Austausch von Optiset- und optiPoint-Endgräten genannt. Daher stimmt deine Vermutung: Die OpenStage und S5/SL5 sollen der Ersatz sein.

Gruß
PowerMike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Angebot von Unify von heute "Alte Endgeräte tauschen..."
BeitragVerfasst: 15. Mai 2017, 18:03 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 593
Geschlecht: nicht angegeben
FischMac hat geschrieben:
Deshalb hoffe ich, dass Unify noch eine Weile bei diesem Konzept bleibt.


Es werden ja auch Endgeräte von Mitbewerbern erwähnt, also sie wollen generell zum Endgerätekauf animieren.
Und nicht die Optisets vergessen, die laufen erst seit der OSBiz nicht mehr und an vielen 4000er-Installationen sind sie noch weit verbreitet.

Wie gesagt: ich denke nicht, dass es nochmal großartig neue Hardware geben wird. für die HiPath 3000-Kunden haben sie jetzt mit der OSBiz eine Anlage geschaffen, die quasi reine Telefone mit aufpolierten OSO-Leistungsmerkmalen kombiniert. Parallel gibts die OSBiz S und Circuit als neuartiges Konzept inkl. Endgeräten mit neuartigem Bedienkonzept.

Wie schon richtig erwähnt: wenn man auf Zweidraht angewiesen ist, ist man sowieso verloren, weil *kein* Hersteller dort noch groß entwickelt. Ein bisschen mehr als Unify tut vielleicht noch Alcatel.

So oder so müssen vor allem die "konventionellen" Hersteller was tun, wenn sie auch in 10 Jahren noch was absetzen und nicht das neue Faxgerät sein wollen.
Die "Generation WhatsApp" kommt nach und nach in den Beruf, also Leute, die gewohnt sind, viel per Text-,Sprach- oder Videonachricht hin- und herschicken klären statt zu telefonieren. Und das Konzept "Tischtelefon" und "Telefonanlage" kennen auch die wenigsten noch aus dem persönlichen Umfeld, ich kenne aus dem näheren Umfeld einige Haushalte, in denen am Festnetzanschluss kein Telefon betrieben wird, weil alle Bewohner ihr eigenes Handy mit Flatflatflat haben.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 9 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de