Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1   [ 7 Beiträge ]
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: SIP-Trunk an H3800 geht AUL zu manchen Providern nicht
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018, 17:55 

Registriert: 08.2011
Beiträge: 20
Geschlecht: männlich
Hallo Leute,

ich habe mal wieder einen ganz kuriosen Fall, wie so häufig seit der All-IP-Umstellung :evil:
Die Konstellation ist so, dass eine Hipath 3800 V9 Zweibox-Anlage per S2M an einem Router angeschlossen ist, der wiederum die SIP-Registrierung und SBC-Funktion übernimmt. An sich funktioniert das soweit bis auf die AUL. Es ist so, dass die AUL ins GSM-Netz nur teilweise funktioniert. Tests mit Vodafone waren positiv, in das O2-Netz nicht. Eigentlich für mich ein klarer Fall von Problemen beim Provider (Routing o. Ä.) aber Pustekuchen :cry: Der zuständige Provider (WTG heißen die) hat gegenüber dem Kunden die Aussage getätigt, dass das ein Problem der Telefonanlage sei. Zur Info, vor der IP-Umstellung UND anderer Provider hat das alles tadellos funktioniert. Es wurde behauptet, dass die H3800 einen zu kurzen Timer eingestellt hat und bevor die AUL im o. g. Problemfall greifen kann, diese wieder abgebrochen wird. Es ist die Rede von 4sek "Verbindungsaufbau", benötigt werden aber anscheinend 12sek. Sprich, an der H3800 soll der zuständige "Timer" hochgesetzt werden. Also ich mach den Job schon eine ganze Weile aber sowas habe ich noch nie gehört. Aber auch ich lerne nie aus und frage mal die Experten-Kollegen hier, ob jemand einen ähnlichen oder auch gleichen Fall hatten und ob es dazu eine Lösung gibt. Ich bezweifle das aber lasse mich gerne eines Besseren belehren.

Gruß Keule77


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIP-Trunk an H3800 geht AUL zu manchen Providern nicht
BeitragVerfasst: 14. Jun 2018, 20:29 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 437
Geschlecht: nicht angegeben
Zunächst mal: an einem "Router" wird die HiPath wohl nicht angeschlossen sein sondern an ein SIP-Gateway. Um welches handelt es sich? Ist das selbst gewartet oder fremd gewartet?
Keule77 hat geschrieben:
Es wurde behauptet, dass die H3800 einen zu kurzen Timer eingestellt hat und bevor die AUL im o. g. Problemfall greifen kann, diese wieder abgebrochen wird. Es ist die Rede von 4sek "Verbindungsaufbau", benötigt werden aber anscheinend 12sek. Sprich, an der H3800 soll der zuständige "Timer" hochgesetzt werden.

Genau da wo es interessant wird, wirds irgendwie schwammig, da fällt es mir schwer, nachzuvollziehen was gemeint ist.

Allerdings finde ich die Aussage etwas merkwürdig, dass die Anlage offenbar nicht "zu schnell" reagieren darf?

Ansonsten würde ich jetzt erstmal ein SIP-seitiges Problem vermuten, und damit ist die HiPath ja erstmal raus.
Kann es sein, dass der Timer von dem du sprichst eher eine Toleranz gegenüber dem SIP-Provider sein soll?

Ich würde als ersten Schritt mal tracen, ob sich das Gateway SIP-seitig im Gut- und Schlecht-Fall unterschiedlich verhält.

Jetzt wo ich deinen Post mehrfach gelesen habe: kann es sein, dass gemeint ist, dass der ominöse Timer für den Rufaufbau zum Umleitungsziel gilt und 4s zu kurz sein könnten, sodass die Umleitung als nicht erfolgreich gewertet wird?


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIP-Trunk an H3800 geht AUL zu manchen Providern nicht
BeitragVerfasst: 15. Jun 2018, 14:48 

Registriert: 08.2011
Beiträge: 20
Geschlecht: männlich
Ja, SIP-Gateway ist die richtige Bezeichnung. Man verzeihe mir den falschen Ausdruck. Leider kann ich Dir nicht sagen welches Modell etc. Wir haben darauf auch gar keinen Zugriff und gesehen habe ich das Ding auch nicht. Ich kann auch nur das weitergeben was dem Kunden gegenüber gesagt wurde.

"Jetzt wo ich deinen Post mehrfach gelesen habe: kann es sein, dass gemeint ist, dass der ominöse Timer für den Rufaufbau zum Umleitungsziel gilt und 4s zu kurz sein könnten, sodass die Umleitung als nicht erfolgreich gewertet wird?"

Könnte sein bzw. so verstehe ich das auch. So ähnlich verstehe ich das auch, allerdings weiß ich ehrlich gesagt nicht wo ich an der H3000 da was ändern kann. Bin ich im Moment überfragt.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIP-Trunk an H3800 geht AUL zu manchen Providern nicht
BeitragVerfasst: 15. Jun 2018, 15:31 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 788
Geschlecht: männlich
Das mit dem Timer erscheint mir unlogisch. Kommt ein Anruf rein, auf einen Teilnehmer der umgeleitet ist, baut die Anlage über ISDN unmittelbar einen weiteren Ruf zum Umleitungsziel auf. Und Bei ISDN wüsste ich auch nicht, dass es da einen einstellbaren Timeout-Wert gibt. Ich glaube wenn die Anlage, bei einem abgehenden Ruf über ISDN, keine Rückmeldungen über den D-Kanal bekommt, dauert es mind. 10 Sekunden bis "z. Zt. nicht möglich" erscheint. Es dauert jedenfalls eine gefühlte Ewigkeit.

Ich würde die Amtsleitung tracen und schauen welche Meldungen über den D-Kanal verschickt werden. Als Fehlerquelle vermute ich auch das SIP-Gateway.

Du kannst ja mal mit Rerouting ein bisschen spielen. Vielleicht tritt das Problem nur auf, wenn die Anlage die Umleitung im SIP-Gateway durchführen lässt - und dieses beim Rufaufbau keine Geduld hat. Wenn ohne Rerouting alles in Ordnung ist, liegt es definitiv am SIP-Gateway.

Gruß
PowerMike


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIP-Trunk an H3800 geht AUL zu manchen Providern nicht
BeitragVerfasst: 15. Jun 2018, 17:37 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 437
Geschlecht: nicht angegeben
PowerMike hat geschrieben:
Das mit dem Timer erscheint mir unlogisch. Kommt ein Anruf rein, auf einen Teilnehmer der umgeleitet ist, baut die Anlage über ISDN unmittelbar einen weiteren Ruf zum Umleitungsziel auf. Und Bei ISDN wüsste ich auch nicht, dass es da einen einstellbaren Timeout-Wert gibt.

Keinen, den ich hätte finden können, auch nicht mit Entwicklerzugang.
[quote="PowerMike"]


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIP-Trunk an H3800 geht AUL zu manchen Providern nicht
BeitragVerfasst: 18. Jun 2018, 10:42 

Registriert: 08.2011
Beiträge: 20
Geschlecht: männlich
retrofreak83 hat geschrieben:
PowerMike hat geschrieben:
Das mit dem Timer erscheint mir unlogisch. Kommt ein Anruf rein, auf einen Teilnehmer der umgeleitet ist, baut die Anlage über ISDN unmittelbar einen weiteren Ruf zum Umleitungsziel auf. Und Bei ISDN wüsste ich auch nicht, dass es da einen einstellbaren Timeout-Wert gibt.

Keinen, den ich hätte finden können, auch nicht mit Entwicklerzugang.
PowerMike hat geschrieben:


Sehe ich genauso. Trotzdem Vielen Dank für die Unterstützung. Ich werde mal schauen ob ein Trace seitens vom SIP-Gateway möglich ist.
Wünsche allen noch einen schönen Arbeitstag.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: SIP-Trunk an H3800 geht AUL zu manchen Providern nicht
BeitragVerfasst: 18. Jun 2018, 10:51 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 437
Geschlecht: nicht angegeben
Keule77 hat geschrieben:
Ich werde mal schauen ob ein Trace seitens vom SIP-Gateway möglich ist.

Na klar: Wireshark und los gehts.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 1 von 1  [ 7 Beiträge ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de