Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 3   [ 23 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3
AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Telefonkosten Abrechnungs Software
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 17:51 

Registriert: 03.2011
Beiträge: 702
Geschlecht: männlich
SCCS59 hat geschrieben:
Der "schlaue" Hotelier verlangt aber keine 50ct/Minute. Dann wird der Gast nämlich tunlichst seine Finger vom Hoteltelefon lassen und das Hotel verdient garnix. Sinnvoller ist es, die Hotel-Minutenpreise so niedrig wie möglich anzusetzen und das auch zu bewerben.
Jepp, full ACK! Was habe ich mir da schon den Mund fusslig geredet. Vermutlich habe ich noch keinen "schlauen" Hotelier getroffen 8-)

unerhörte Grüße
Niels

_________________
Bei Problemen mit der Technik sitzt das Fehler oft davor!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Telefonkosten Abrechnungs Software
BeitragVerfasst: 17. Jan 2013, 18:32 
Forum Moderator
Benutzeravatar

Registriert: 03.2011
Beiträge: 335
Wohnort: München
Geschlecht: männlich
Hi,

Niels$ hat geschrieben:
Jepp, full ACK! Was habe ich mir da schon den Mund fusslig geredet. Vermutlich habe ich noch keinen "schlauen" Hotelier getroffen 8-)


ich kenne Einen ;-) Das Hotel hat allerdings viele Gäste aus dem Ausland und DIE telefonieren vom Hoteltelefon billiger "nach Hause" und auch innerhalb Deutschlands als mit ihrem ausländischen Handy (Roaming-Kosten!). Dadurch kommt soviel Geld rein, dass sich die TK-Anlage fast komplett selbst finanziert.

Für ein Hotel mit überwiegend deutschen Gästen ist das weniger interessant, da die meisten Leute heute eh irgendwelche Handy-Flatrates, Freiminuten, Frei-SMS etc. haben.

Was bei der Gebührenberechnung noch "blöd" ist, sind Call-by-Call-Anbieter, die tagesaktuell ihre Preise anpassen. Da gibt es dann eine "Muttertags-Flatrate", "Weihnachtsangebot" etc. Das kann man eigentlich mit einer Gebührensoftware nicht mehr abbilden. Dazu kommt noch die riesige Zahl von Anbietern - da stets aktuell auf dem Laufenden zu bleiben gelingt noch nicht einmal manchen Herstellern von Gebührenprogrammen, die eine eigene Abteilung nur dafür haben, die Tabellen für Carriertarife aktuell zu halten. Wie sollte das auch gehen, wenn "SuperBilligcall24" heute 2ct verlangt, morgen 2,5ct und nächste Woche durchgehend 3ct um eine weitere Woche später an 3 Tagen wieder nur 1,5ct zu verlangen. Und dann hat man noch ein paar dutzend solcher "Kandidaten". Und es gab ja schon Anbieter, die lange "bekanntermassen" sehr billig waren und quasi über Nacht plötzlich zu den teuersten Anbietern zählten. Kundenverarschung pur....

Und: Wie berechnet man eine Flatrate korrekt? Flatrates kosten immer mehr als "normale" Anschlüsse. Ab einem bestimmten Volumen rechnet sich das für den Kunden. Wenn ich z.B. >1000Minuten /Monat telefoniere, dann spare ich mit der (teuren) Flatrate, liege ich unter 1000 Minuten, dann zahle ich drauf. Als "Schmankerl kommt dann noch, dass in manchen sogenannten Flatrateangeboten ab einer bestimmten Minutenzahl der Preis garnicht mehr "Flat" ist, sondern wieder richtig kassiert (oder gar vom Anbieter gekündigt) wird.

Schöne, freie Marktwirschaft. Man hat Chancen, aber auch Fallen... Mal wirklich billiger, mal aber auch ganz verdeckt ziemlich teuer...

_________________
Techniker gesucht. Unify Openscape4000/Voice/Business, Applikationen etc. Auch gesucht: Techniker für Mitel MiVoice Office 400 und MiVoice Business. Standorte in M, K, B, HH und Bozen/Südtirol.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Telefonkosten Abrechnungs Software
BeitragVerfasst: 18. Sep 2013, 16:59 

Registriert: 08.2012
Beiträge: 78
Geschlecht: nicht angegeben
Hoi,

mal wieder was neues von der Freeware.

Der Tarifdaten Abholer ist soweit fertig. Was benötigt wird ist ein MSSQL Server, eine Datenbank muss hier erstellt werden mit dem namen "telefon". Ein user mit pw muss für die Datenbank erstellt werden....

diese daten muessen dann in der telefon.ini geaendert werden

Bevor der /auto Parameter beim starten der Exe genutzt werden kann, muss das AbholProgramm normal gestartet werden, um die Tabellen anlegen zu können. Dies geschieht mit einem klick auf den Button 'DB erstellen'(dies muss nur einmalig gemacht werden).

Bitte vergewisser Dich, dass Du mit dem User/PW, welcher in der telefon.ini (selber Ordner wie die Abholer.exe) in die Datenbank "telefon" schreiben kannst.

Programmablauf mit verknüpfung "/auto" im Taskplaner:
-programm startet
-programm schaut in die ini und zieht sich Hipath ip, SQL Server Daten
-programm holt per tftp die gez.txt ab und speichert diese lokal im .exe Ordner im Format dd-mm-yy.txt
-programm schreibt die gez.txt in die SQL Datenbank
-programm beendet sich...


Programmablauf bei doppelklick:
hier kann wahlweise eine manuelle Auswahl einer gez.txt erfolgen oder die Daten von der hipath geholt werden
analog werden die Daten in die SQL Datenbank geschrieben



Bei sonstigen Fragen, einfach melden....

Ich denke im Laufe der Zeit kann ich auch das Auswertungsprogramm dazu releasen. Den Quellcode für die Abholer.exe habe ich in der RaR Datei mit eingepackt.....


http://birnenkind.bplaced.net/Hipath-abholer.rar


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Neues Thema erstellenAntwort erstellen Seite 3 von 3  [ 23 Beiträge ]
Gehe zu Seite  Vorherige  1, 2, 3


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  


© phpBB® Forum Software » Style by Daniel St. Jules Gamexe.net | phpBB3 Forum von phpBB8.de